Drama

Girl

Girl © Universum Film
Girl | © Universum Film

Die 15-jährige Lara will nicht mehr warten. Sie steckt im Körper eines Jungen,  die Geschlechtsanpassung ist langwierig und noch dazu in der Pubertät kompliziert. Als das Mädchen, von Victor Polster wunderbar sensibel gespielt, an einer renommierten Ballettschule in Brüssel angenommen wird, verstärkt sich der Druck noch, wo doch ihr Körper nun zum ständig beobachteten Instrument, zum Zentrum ihres Alltags wird.

Zu den vielen Schönheiten dieses vollkommenen, in Cannes prämierten Debüts gehört, dass die Schwierigkeiten des Mädchen nicht klischeehaft aus einer verständnislosen Umwelt erwachsen. Im Gegenteil, Vater, Bruder und Bekannte sind überaus verständnisvoll und eine einfühlsame Ärztin begleitet den komplizierten Prozess. Laras Leiden in diesem großartigen, sehr konzentrierten und respektvollen Film kommt aus ihr selbst, aus dem „falschen“ Körper, aus dem glaubwürdigen Ringen eines jungen Menschen mit seiner Identität, das in ein verblüffendes, radikales und befreiendes Ende mündet.

Kritiker: Knut Elstermann

großartig

Regie: Lukas Dhont
Darsteller: Victor Polster, Arieh Worthalter, Oliver Bodart
Erscheinungsjahr: 2018
Herkunftsland: Belgien
Filmstart: Do 18.10.2018