Bücherarchiv

Bücherarchiv: Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften in Görlitz © dpa

Hier laufen die Fäden zusammen. Alle auf radioeins besprochenen Bücher landen in diesem Archiv. Viel Spaß beim stöbern!

07.12.2017

Favorit Buch

Weihnachts-Special bei den Literaturagenten

Marie Kaiser und Thomas Böhm - Weihnachtsspecial © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

Normalerweise stellen wir Ihnen an dieser Stelle immer unseren Buch-Favoriten vor. Doch in dieser Woche haben wir viel Größeres vor... [mehr]

30.11.2017

Favorit Buch

Die Unzertrennlichen

Von Stuart Nadler

Stuart Nadler - Die Unzertrennlichen © KiWi
KiWi

Den Frauen in der Familie Olyphant steht - jeder auf ihre Weise - das Wasser bis zum Hals: Oma Henriettas Mann ist tödlich verunglückt, und allein kann die Witwe unmöglich das Haus abbezahlen, ihre Tochter Oona trennt sich von ihrem dauerbekifften Mann und fängt eine trostlose Geschichte mit dem Paartherapeuten an, und Enkelin Lydia fliegt – wegen eines Handy-Nacktfotos - von ihrem Eliteinternat. [mehr]

23.11.2017

Favorit Buch

Nachtlichter

von Amy Liptrot

Nachtlichter von Amy Liptrot © btb
btb

Mit Anfang 30 kehrte Amy Liptrot an ihren Geburtsort auf die Orkney-Inseln zurück. Hinter ihr lag ein wildes Partyleben in London und eine Therapie gegen ihre Alkoholsucht. In „Nachtlichter“ erzählt Amy Liptrot von Extremen: der Natur, der Psychologie, des Lebens. Das Buch wurde in England zum Bestseller und mit dem renommierten „Wainwright Prize“ für “Nature Writing“ ausgezeichnet. [mehr]

16.11.2017

Favorit Buch

München

von Robert Harris

München von Robert Harris © Heyne
Heyne

September 1938 – in München treffen sich Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers Chamberlain befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium, der ihm als Privatsekretär zugeordnet ist. [mehr]

09.11.2017

Favorit Buch

Leere Herzen

von Juli Zeh

Leere Herzen von Juli Zeh © Luchterhand
Luchterhand

Juli Zehs neuer, im November erscheinender Roman „Leere Herzen“ ist ein Politthriller. Im Mittelpunkt stehen die beiden Geschäftsleute Britta Söldner und Babak Hamwi. Hatten sie früher Ideen, die Welt zu verbessern, haben sie sich längst im Reichtum eingerichtet, eine erfolgreiche Firma eingerichtet namens „Die Brücke“. [mehr]

02.11.2017

Favorit Buch

Alles über Heather

Alles über Heather von Matthew Weiner © rowohlt
rowohlt

Heather ist auf der Sonnenseite des Lebens geboren - Bobby in der Hölle. Heathers Eltern sind ein glückliches New Yorker Ehepaar von der Upper East Side - Bobbys Mutter eine drogensüchtige Prostituierte in einem gottverlassen Kaff. Als die wunderhübsche Heather älter wird, interessiert sie sich für Debattierclubs und Gerechtigkeit auf der Welt - der verschlossene Bobby quält Tiere und wird gewalttätig gegen Frauen.   [mehr]

26.10.2017

Favorit Buch

Underground Railroad

von Colson Whitehead

Underground Railroad von Colson Whitehead
Hanser

In Amerika ist die „Underground Railroad“ legendär. Ein Netzwerk von weißen und schwarzen Menschen, das Sklaven half, von den Baumwollplantagen der amerikanischen Südstaaten zu fliehen. Der amerikanische Schriftsteller Colson Whitehead hat dieser Widerstandsbewegung ein höchst ungewöhnliches, literarisches Denkmal gesetzt... [mehr]

19.10.2017

Favorit Buch

Die Gleichung des Lebens

von Norman Ohler

Die Gleichung des Lebens von Norman Ohler
Kiepenheuer & Witsch

Sie sind wilde Männer, die sich als Gemeinschaft von Hechtreißern begreifen und darauf stolz sind. Sie alle leben mit und von einem mächtigen Fluss: Der Oder. [mehr]

05.10.2017

Favorit Buch

Ausser sich

Sasha Marianna Salzmann - Ausser sich © Suhrkamp
Suhrkamp

Alissa und Anton sind Zwillinge. Sie wachsen in einer engen Zweiraumwohnung in Moskau auf - doch ihre Familie entscheidet sich für ein Leben in Deutschland. Als jüdische Kontingentflüchtlinge kommen sie in ein Asylheim in der westdeutschen Provinz.   [mehr]

28.09.2017

Favorit Buch

Die Sprache des Regens

von Roland Schimmelpfennig

Die Sprache des Regens von Roland Schimmelpfennig
S. Fischer Verlag

Eine Stadt zieht auf dem Meer vorbei und verschwindet in der Ferne. Eine Frau wird festgenommen und niemand weiß, warum. Ein 15jähriger Junge springt in den Fluss und wird nicht mehr gesehen. Eine junge Frau setzt ihrem dunklen Leben ein Ende. Ein Mann baut eine Leiter, die fast bis in den Himmel reicht und ein baltischer Sagenkönig macht sich auf eine lange Reise, um seine große Liebe zu vergessen. [mehr]