radioeins Kommentatorin

Bettina Gaus

Politische Korrespondentin der taz

Bettina Gaus
Bettina Gaus | © dpa

Einen abwechslungsreichen Beruf, interessante Gebiete bereisen, schreiben – das wollte Bettina Gaus und sie hat es geschafft. Mittlerweile freut sich die politische Korrespondentin der „tageszeitung“ (taz), dass sie sogar dafür bezahlt wird, öffentlich ihre Meinung zu sagen. Auch für radioeins.

Die gebürtige Münchnerin studierte Politologie an der Ludwig-Maximilians-Universität. Außerdem ist Bettina Gaus Absolventin der renommierten Deutschen Journalistenschule in München. Von 1983 bis 1989 war sie politische Redakteurin im deutschsprachigen Programm der Deutschen Welle. Ein Jahr später zog es sie nach Nairobi. Dort arbeitete sie zunächst als freie Journalistin, bis ihr der Afrika-Redakteur der taz eine Zusammenarbeit anbot. Bettina Gaus nahm den Posten an und kehrte nach sechs Jahren Afrika als Leiterin des taz-Parlamentsbüros nach Deutschland zurück. Seit 1999 arbeitet sie als politische Korrespondentin der „tageszeitung“ in Berlin.

Bettina Gaus ist die Tochter des Publizisten und Diplomaten Günter Gaus.

Aktueller Kommentar

Kommentar von Bettina Gaus

US-Multimillionär Epstein tot in Gefängniszelle gefunden

Jeffrey Epstein vor Gericht (Archivbild vom 30. Juli 2008) © AP Photo/Palm Beach Post, Uma Sanghvi
AP Photo/Palm Beach Post, Uma Sanghvi

US-Justizminister Barr hat eine Untersuchung der Todesumstände des Unternehmers Jeffrey Epstein angeordnet. Der 66jährige war Samstag tot in seiner Gefängniszelle in New York aufgefunden worden. Epstein wurden von der Staatsanwaltschaft unter anderem Sexhandel und Verschwörung zum Sexhandel vorgeworfen. Er hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.

Jeffrey Epstein vor Gericht (Archivbild vom 30. Juli 2008) © AP Photo/Palm Beach Post, Uma Sanghvi
AP Photo/Palm Beach Post, Uma Sanghvi
Download (mp3, 5 MB)