Radiobrücke USA
radioeins/Warnow

9. bis 12. Oktober 2018

Radiobrücke USA

radioeins live

Vom 9. bis 12. Oktober 2018 sendet radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit Unterstützung des Goethe-Instituts fünf Stunden täglich aus New York und San Francisco. Zum Auftakt des Deutschlandjahres USA widmet sich der Sender der vielfältigen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Situation im Land, den deutsch-amerikanischen Beziehungen, und den derzeit stattfindenden Veränderungen.
 



aus dem Goethe-Institut New York, jeweils von 16.00 bis 19.00 Uhr MESZ.
 
aus dem Goethe-Institut San Francisco, jeweils von 19.00 bis 21.00 Uhr MESZ.
 


Auf die USA richtet sich der radioeins-Fokus, weil einerseits der amerikanische Einfluss in Deutschland allgegenwärtig ist – im Guten wie im Bösen, im Rock'n'Roll wie im XXL-Cola-Becher. Vor allem von amerikanischer Pop-, Film- und TV-Kultur geht noch immer eine große Faszination aus. 
 
Doch ebenso interessant ist, welchen Wandel das riesige Land gerade durchmacht. Wie sich dieser Veränderungsprozess in den Metropolen New York und San Francisco zeigt, will die Radiobrücke erkunden.
 
Wir suchen Beispiele für die enge Verbundenheit zwischen beiden Ländern und legen besonderes Augenmerk auf die vielfältigen Kontakte zu Berlin. radioeins-Reporter decken auf, was die beiden US-Metropolen und die deutsche Hauptstadt eint und was sie voneinander unterscheidet.
 
Interessante Gesprächspartner aus Politik, Wirtschaft und Kultur beider Länder werden dazu in das radioeins-Studio in beiden Goethe-Instituten eingeladen. In San Francisco wird ein besonderer Akzent auf der reichhaltigen kulturellen Szene liegen.
 
Mit der Radiobrücke USA setzt radioeins (rbb) eine erfolgreiche Sendereihe fort, die in den vergangenen Jahren bereits aus São Paulo, Athen, Istanbul und Warschau zu hören war...
 

radioeins live aus New York – täglich 16-19 Uhr

Täglich von 16 bis 19 Uhr dt. Zeit (10-13 Uhr in New York) sendet radioeins mit seinen Moderatoren Marie Kaiser und Stefan Rupp aus dem Goethe-Institut in Manhattan. Dabei widmen sie sich dem Alltagsleben der pulsierenden Metropole zwischen Glamour und Gentrifizierung ebenso wie der politischen Situation unter Präsident Donald Trump. So wirft ARD-Korrespondent Martin Ganslmeier einen Blick auf die anstehenden „Mid-Terms“. In der Reihe „Als Deutscher in New York“ stellen wir Menschen vor, die nach New York gekommen sind, um ihren Traum zu leben: vom Start-Up bis zum Döner-Verkäufer. Und der junge Familienvater Felix Zeltner erzählt uns, wie es ist, in New York auf Weltreise zu gehen: Ein Jahr lang hat er mit seiner Familie jeden Monat in einem anderem Viertel gelebt.
 
Die radioeins-Reporter stürzen sich in das Leben der Stadt – inspizieren den Trump Tower, berichten über die schwierige Situation der Taxifahrer ebenso wie über New Yorks härtesten Baskeball-Court. Ins Studio eingeladen sind außerdem prominente Musiker wie We are Scientists und Ex-Youth-of-Today-Sänger Walter Schreifels; dazu gibt es jede Menge Musik aus der vielfältigen Musikszene der Stadt. Mit dabei außerdem: zwei radioeins-Hörer, die als radioeins-Botschafter die Stadt erkunden.
 

radioeins live aus San Francisco  - täglich 19 - 21 Uhr

Täglich ab 19 Uhr dt. Zeit (10-12 Uhr in San Francisco) übernimmt das radioeins-Studio an der Westküste. Die Moderatorinnen Anja Caspary und Christiane Falk tauchen ein in die kalifornische Musikszene. Greg Errico, Gründungsmitglied der legendären Band Sly & the Family Stone wird vorbeischauen und vielleicht lässt sich auch Jello Biafra von den Dead Kennedys im Goethe-Institut blicken. Von der Hippie Musik der späten 60er bis zu aktueller Musik aus San Francisco -  Der Sound und auch das Lebensgefühl Kaliforniens sind wichtige Themen für das radioeins-Team: Wie lebt es sich in einer Stadt, in der ein WG-Zimmer unter 1500$ nicht mehr zu bekommen ist, und wie stark verändern die neuen Reichen aus dem Silicon Valley die Stadt? Wird trotzdem, oder gerade deswegen viel und legal gekifft und ist es eigentlich schwierig, Trump-Anhänger in dieser modernen Stadt in der Bay Area zu finden? Zwei radioeins-Hörer aus Berlin unterstützen das Team. Es gibt interessante Studiogäste, Reportagen und viel kalifornische Musik – radioeins zu Gast im Goethe-Institut San Francisco.
 
 

radioeins Botschafter
radioeins

radioeins Botschafter

Die Teilnahme am radioeins Collegeabschluss ist leider nicht mehr möglich!

Unsere Botschafter stehen fest: Marvin wird uns nach San Francisco, Jakob nach New York begleiten!
 
Für alle Collegeabschluss-Absolventen die von der Glücksfee leider nicht aus dem Stapel der Bewerber gezogen wurden – auch Sie können uns begleiten. Einfach vom 8. bis 12. Oktober das Radio einschalten und der radioeins Radiobrücke lauschen.
 
Wir bedanken uns herzlich für Ihre Teilnahme!

Liveblog