Projekt

Jenny De La Torre Stiftung

Jenny De la Torre
radioeins / Michael Hölzen

Tausende Menschen in Berlin leben auf der Straße. Viele von ihnen sind krank. Die Jenny De La Torre Stiftung bietet überlebenswichtige Hilfe.

Ein Gesundheitszentrum für Obdachlose in Berlin Mitte, gegründet vor 13 Jahren von der Ärztin Jenny De La Torre Castro. Neben kostenloser medizinischer Hilfe erhalten obdachlose Menschen hier noch weit mehr: zahnärztliche Hilfe, Kleidung, Essen, Service wie Haare schneiden, psychologische Hilfe und vor allem  menschliche Wärme und Zuwendung. Die gemeinnützige Stiftung ist zu 100 Prozent von Spenden abhängig. Bitte helfen Sie, dieses wichtige Projekt zu unterstützen.