Swagga!

Slowthai "Nothing great about Britain“

Nothing great about Britian von Slowthai
Nothing great about Britian von Slowthai | © Universal

Der Brite Tyron Kaymone Frampton war in seiner Jugend nicht der Schnellste, weshalb ihm der Spitzname Slow Ty verpasst wurde. Den hat er mittlerweile – etwas abgewandelt - zu seinem Künstlernamen gemacht. Gerade hat Slowthai sein Debüt rausgebracht und ist damit der Grime-Rapper der Stunde auf der Insel. Auf „Nothing great about Britain“ verflucht er sein Heimatland Großbritannien einerseits, schreibt aber auch Hymnen an seine Heimatstadt, das abgehängte Northampton, und an seine Mutter. Eine alleinerziehende, hat arbeitende Frau, die es nicht leicht mit ihm hatte. Ein fulminantes erstes Album, das niemand kalt lässt.

Außerdem noch neue Musik von: Rosaliá, Nicki Minaj und Eunique.

 

Music with attitude

Swagga!

Swagga
radioeins

Hier geht's um urbane Beats, um Trends, die brodeln, um neue Sounds. Musik aus Genres wie R'n'B, Hip Hop, Pop. Mainstream-Künstler, Chartmusik – alles möglich, wenn die Haltung stimmt...
[mehr]