Soundcheck

Can’t Buy The Mood von Tora

Can’t Buy The Mood von Tora
Can’t Buy The Mood von Tora | © eighty days records

Die Band als Reise-Gemeinschaft, so bewegen sich vier junge Männer aus der australischen Provinz seit der Highschool um die Welt. Ihr Albumdebüt („High Enough“, 2015) setzte die Schulfreunde aus Byron Bay auf die Landkarte des Hipster-Pop. Sie treffen hier jemanden, stöbern da jemand anderes auf, um geschmeidige, sehnsuchtsvolle Popsongs über das Glück gelingender Momente und die Qual zu schreiben, wenn alles schief läuft. Mehr als ein schmales Drumset und Keyboards brauchen sie nicht. Obwohl sie die üblichen 80er-Anleihen meiden, denkt ihr schöner Lonely-Planet-Pop in Wunschräumen, die längst in jedem Reiseführer beschrieben stehen.

Kai Müller, Tagesspiegel

Soundcheckwertung: 1x Hit & 2x geht in Ordung & 1x Niete