Soundcheck

Call The Comet von Johnny Marr

Call The Comet von Johnny Marr
Call The Comet von Johnny Marr | © Rykodisc (Warner)

Wenn der ehemalige The-Smiths-Gitarrist Johnny Marr über eine alternative Gesellschaftsform sinniert, meint er damit etwas anderes als sein ehemaliger Partner Morrissey: Den Aufstieg der neuen Rechten empfindet Marr als gefährlichen Virus, den es zu bekämpfen gelte. „Everybody feels the aching/Population is sick and shaking“, singt er in „Bug“, einem von mehreren Songs, in denen Marr seine Zukunftsängste in eine rührige Scifi-Utopie überführt. Weniger futuristisch die Musik: Sein bislang bestes Soloalbum enthält fest in der Manchester-Tradition verankerten Gitarrenpop – und offenbart ein bekanntes Problem: Marr ist ein herausragender Instrumentallist und Arrangeur, eine fesselnde Stimme hat er nicht.

Torsten Groß, Moderator

Soundcheckwertung: 2 x geht in Ordnung & 2 x Niete