Soundcheck

Bottle It in von Kurt Vile

Bottle It In von Kurt Vile
Bottle It In von Kurt Vile | © Matador/Beggars Group

Einen unglaublichen Output hat dieser Midtempo-Heartlandrocker aus Philadelphia. „Bottle It In“ ist bereits Kurt Viles siebte Soloplatte, nachdem er The War on Drugs vor zehn Jahren verlassen hat. Und als wäre ihm der Erfolg seines Hits „Pretty Pimpin“ unheimlich, hat er nun ein 80 Minuten lang mäanderndes Werk in Lo-Fi-Homerecording-Ästhetik nachgelegt. Harmonisch reduziert, puristisch arrangiert, kontrast- und spannungsarm und wesentlich schluffiger als das im vergangenen Jahr erschienene Album mit Courtney Barnett. Langweilig schön.

Anke Myrrhe, Tagesspiegel

Soundcheck-Wertung: 4 x Geht in Ordnung