Soundcheck

30-11-80 von Sido

30-11-80 von Sido
Aggro ist tot oder unwichtig, nur der Hofnarr lebt noch: Sido macht keinem mehr Angst. „30-11-80“ ist deswegen ein richtiges Papa-Album geworden – immer noch Gedisse, aber auch viel Gerede über Verantwortung und ansonsten einfach nur albern. Ein Clown muss nicht gut rappen können – was man auch am gefeauterten Helge Schneider sieht.

Fabian Wolff (Journalist)