4 x Hit

Soundcheck Award
radioeins

Soundcheck Award - Shortlist

Der Trend der vergangenen Jahre setzt sich auch 2019 fort: Abermals haben es vor allem Frauen in die Endrunde des Soundcheck Award geschafft. Der von Tagesspiegel und radioeins vergebene Preis für das „Beste Album“ wird zum elften Mal vergeben.

Soundcheck-Award 2019 geht an Lana Del Rey für ihr Album "Norman Fucking Rockwell!" Jurymitglieder (v.l.): Kai Müller (Tagesspiegel, Andreas Müller, Anja Caspary, Torsten Groß (radioeins) © radioeins
radioeins/Schuster
Anzahl der Audiobeiträge1

Der Soundcheck Award 2019

Soundcheck Award für Lana Del Rey

Der von Tagesspiegel und radioeins vergebene Preis für das „Beste Album“ geht an Lana Del Rey für ihr Album „Norman Fucking Rockwell!“. [mehr]

Soundcheck-Award 2019 geht an Lana Del Rey für ihr Album "Norman Fucking Rockwell!" Jurymitglieder (v.l.): Kai Müller (Tagesspiegel, Andreas Müller, Anja Caspary, Torsten Groß (radioeins) © radioeins
radioeins/Schuster
Download (mp3, 6 MB)

Shortlist des Soundcheck Award 2019

Soundcheck

When I Get Home von Solange

When I Get Home von Solange
Columbia

Die meisten werden sich den Nachfolger von „A Seat At The Table“ anders vorgestellt haben. Aber „When I Get Home“ ist gerade nicht wieder die große schwarze Protestgeste, sondern Solange Knowles Hinwendung zum Skizzenhaften und Imaginativen. Zwar geht es immer noch um die Frage, wie sich schwarze Identität ausdrückt und abgrenzt. Die Antworten spiegeln sich diesmal aber nur noch in Stimmungen, musikalischen Details und freiassoziierten Vorstellungen ihrer Hometown Houston als ... [mehr]

Soundcheck

Designer von Aldous Harding

Designer von Aldous Harding
4ad/Beggars Group

Es ist gut möglich, dass man in diesem Sommer keine andere Platte braucht. Denn die neuseeländische Sängerin Aldous Harding hat mit ihrem dritten Album „Designer“ eine derart nahrhafte Musikzusammenstellung geschrieben, dass man sie durchaus ein paarmal öfter auf den Grill legen muss, um auch das letzte versteckte Aroma darin zu entdecken. Neofolk oder so. Ausdruckspop. Viel drin, viel dran. Ganz zart und dabei unverschämt unverdaulich. So hat man länger was von dieser schönsten ... [mehr]

Soundcheck

Norman Fucking Rockwell! von Lana Del Rey

Norman Fucking Rockwell! von Lana Del Rey
Polydor

Der Maler und Illustrator NormanRockwell, der wie kein zweiter US-amerikanischen Patriotismus zu inszenieren wusste, musste für den Albumtitel herhalten. Lana del Rey hat zusammen mit dem Hit-Macher Jack Antonoff ein sehr langsames und sehr zeitloses Album produziert. Elissa Hiersemann (radioeins) Soundcheckwertung: 4 x Hit [mehr]

Soundcheck

Two Hands von Big Thief

Big Thief Two Hands
Two Hands von Big Thief | © 4Ad Beggars

Wer gleich das erste Album „Masterpice“ nennt, setzt sich unter einen gewissen Druck. Das tatsächliche vorläufige Meisterwerk der Band kam dann aber erst im April dieses Jahres mit „U.F.O.F.“. Nur wenige Monate später nun also der zweite Teil: Nach den Wäldern nahe der kanadischen Grenze, in denen „U.F.O.F.“ entstand, zog es Big Thief nun an die mexikanische Grenze. Die Songs auf diesem Album sind von einer ähnlich kargen und verwitterten Schönheit, wie die dortige ... [mehr]

In die engere Auswahl kamen all jene Alben, die 2019 jeweils von den vier Teilnehmern des „musikalischen Quartetts“ als Hit bewertet worden waren. Die von Andreas Müller und Torsten Groß moderierte Diskussionsrunde stellt freitags aktuelle Plattenveröffentlichungen vor.
 
In diesem Jahr umfasste die Longlist 21 Titel aus sehr unterschiedlichen Stilrichtungen. Neben avantgardistischen Indie-Rockbands wie Black Midi und The Mystery Lights waren abstruse Einzelgänger wie der britische Folkmusiker Richard Dawson oder Elektronik-Producer Flying Lotus dabei. Aus dem deutschsprachigen Raum schafften es die Alben von Bilderbuch, Die Türen und Die Heiterkeit in die Vorauswahl.
 
Daraus wählte eine 50-köpfige Expertenrunde die vier Kandidaten, aus denen nun eine Jury von Tagesspiegel und radioeins den Gewinner ermittelt. Der Preis wird in Form eines Bildes überreicht, das für den Gewinner gestaltet wird. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Kanye West, The Black Keys, Neil Young, James Blake, Tocotronic und zuletzt Anna Calvi.