Radiobrücke Bratislava - Über die Situation der Sinti und Roma in der Slowakei

Danko Handrick (mi.), ARD-Korrespondent für die Slowakei © radioeins
radioeins
Danko Handrick (mi.), ARD-Korrespondent für die Slowakei | © radioeins Download (mp3, 13 MB)

In einer Stadt im Nordosten der Slowakei gab es eine Grundschule, die nur für Roma-Kinder eingerichtet wurde. Der oberste Gerichtshof hat das zwar Anfang des Jahres gerügt, aber es zeigt, was für einen schweren Stand die zweitgrößte Minderheit im Land hat, die der Sinti und Roma. Einer, der schon viele Jahre über sie berichtet ist Danko Handrick, ARD-Korrespondent für die Slowakei. Wir blicken mit ihm außerdem auf den Osten der Slowakei - auf eine Region, die eher ländlich geprägt ist.

Radiobrücke Bratislava
radioeins

25. bis 28. September - Radiobrücke Bratislava

Wie hat der Krieg in der Ukraine das Leben in der Slowakei und das Verhältnis zu Russland verändert? Worüber diskutiert das Land kurz vor der Parlamentswahl? Und wie lebt es sich eigentlich in Bratislava? Um diesen Fragen nachzugehen, schlagen radioeins und rbbKultur gemeinsam eine Radiobrücke in die slowakische Hauptstadt Bratislava.