Konzert

Kat Frankie

Liveübertragung vom Parkfest

Auf ihrem aktuellen Album „Shiny Things“ lässt Kat Frankie wieder mehr Opulenz und Dramatik zu – bei gleichzeitiger Reduktion der Mittel. Klingt paradox, ist es aber nicht.

Kat Frankie beim Parkfest © radioeins/Krempkow
radioeins/Krempkow

So entwickelt sich beispielsweise im Titeltrack aus Streichern, Schlagzeug, Gitarre und Gesang ein orchestrales, soghaftes Mini-Epos, das sich an Fleetwood-Mac'schem Artrock ebenso orientiert wie am Kammerpop einer Agnes Obel.