Lange Nacht der Wissenschaften

Pilze für eine nachhaltige Zukunft

radioeins-Reporterin Julia Vismann im Fachgebiet angewandte Molekulare Mikrobiologie der Technischen Universität

Bioökonomie ist das Thema des Wissenschaftsjahres 2020 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Dabei geht es um den Wandel von einer Wirtschaftsform, die auf fossilen Ressourcen basiert, hin zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsweise.

Pilzforschung: Materialien aus Pilzen © radioeins/Julia Vismann
Pilzforschung: Materialien aus Pilzen | © radioeins/Julia Vismann

Wie können wir in der nicht mehr so fernen Zukunft zehn Milliarden Menschen ernähren und dabei Umweltschäden aller Art vermeiden? Wie kommen wir weg vom Erdöl und stellen trotzdem Produkte der chemischen Industrie her? Wie bauen wir Häuser ohne klimaschädlichen Beton und klimaneutral?

Mit Pilzen - sagen die Forscher des Fachgebiets für angewandte Molekulare Mikrobiologie der Technischen Universität. radioeins-Reporterin Julia Vismann hat sie besucht und berichtet darüber.

Pilzforschung: Materialien aus Pilzen © radioeins/Julia Vismann
radioeins/Julia Vismann
Download (mp3, 10 MB)