Lange Nacht der Wissenschaften

Lichtverschmutzung nimmt zu

Sie sind wie Staubsauger, unsere Straßenlaternen, rücksichtslos saugen sie jedes noch so kleine Insekt in den für sie so unwiderstehlichen Bann ihres Lichtkegels. Insektenjäger freuen sich über die üppigen nächtlichen Mahlzeiten. Doch in den Insektenpopulationen richten sie verherenden Schaden an.

Nachtfalter an einer Straßenlaterne © IMAGO / Gottfried Czepluch
Nachtfalter an einer Straßenlaterne | © IMAGO / Gottfried Czepluch

Um 2 bis 6% nimmt die Beleuchtung jedes Jahr zu, die Biodiversität nimmt weiter ab. Sogar die Eintagsfliege steht bereits auf der Roten Liste. Andreas Jechow vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, von der Forschungsgruppe Lichtverschmutzung und Ökophysiologie, erzählt, wie man die Lichtverschmutzung zukünftig reduzieren kann.

Nachtfalter an einer Straßenlaterne © IMAGO / Gottfried Czepluch
IMAGO / Gottfried Czepluch
Download (mp3, 10 MB)