Lange Nacht der Wissenschaften

Ernährung von morgen

Stetig wachsende Weltbevölkerung, Ressourcenknappheit und Klimawandel erzeugen Druck auf Systeme zur Nahrungsmittelerzeugung. Food4future soll ausreichende Versorgung kommender Generationen langfristig sicherstellen.

Algen
Algen | © IMAGO/agefotostock

Was uns in 30 Jahren auf unseren Tellern erwartet, erzählt Prof. Dr. Monika Schreiner, stellvertretende wissenschaftliche Direktorin am Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) und Koordinatorin des food4future-Forschungsverbunds.

Algen
IMAGO/agefotostock
Download (mp3, 5 MB)