Mo19.09.
20:00 - 21:00

Lesung und Gespräch

Peter R. Neumann – Die neue Weltunordnung

mit Katja Weber

Die Welt steht Kopf – alte Gewissheiten und Sicherheiten schwinden. Nicht erst seit dem Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine befindet sich der Westen in einer nie dagewesenen Krise. Wie konnte es so weit kommen?

Peter R. Neumann

Nach dem Ende des Kalten Kriegs standen die Zeichen auf Entspannung: im ehemaligen Ostblock setzte sich die demokratische Marktwirtschaft durch und Russland war nicht mehr Feind, sondern Partner. Doch dann wurde der Westen durch die Terroranschläge von 09/11 erschüttert, und die amerikanische Antwort, der „War on Terror“, löste eine Reihe von destabilisierenden Kettenreaktionen aus. Welche Fehler wurden gemacht, wo wurden falsche Weichen gestellt und was muss jetzt passieren? Peter R. Neumann, international gefragter Experte für Terrorismus und Geopolitik, diskutiert mit radioeins Moderatorin Katja Weber über die neue Weltunordnung.
 
Die Veranstaltung aus dem Studio 14 – die rbb Dachlounge von radioeins in Kooperation mit dem Rowohlt Berlin Verlag können Sie hier nachhören:

Peter R. Neumann
Laurence Chaperon

Peter R. Neumann Die neue Weltunordnung. Wie sich der Westen selbst zerstört. Erscheint am 13.09. bei Rowohlt Berlin. 336 Seiten 24,00 €

Peter R. Neumann, geboren 1974 in Würzburg, ist Professor für Sicherheitsstudien am King’s College London und leitete dort lange das International Centre for the Study of Radicalisation (ICSR). Als international gefragter Experte war Neumann 2014 Berater der USA bei den Vereinten Nationen, 2017 Sonderbeauftragter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE). Daneben schreibt er u.a. für den «Spiegel» und die «New York Times». Sein Buch «Die neuen Dschihadisten» wurde zum Bestseller.

Bikini Berlin

studioeins – live, Store & Café

studioeins
radioeins

radioeins holt die Kulturszene auf die Bühne. Im studioeins im Bikini Berlin. Wir hoffen, Sie bald persönlich bei einer unserer Sendungen begrüßen zu dürfen, wenn unsere Moderator*innen mit ... [mehr]