Mi22.07.
23:00 - 01:00

Freistil

mit Holger Luckas

Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt
Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt

Holger Luckas

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne.
Zum Beispiel: Blixa Bargeld wird vom großen Orchester begleitet, der alte Moondog treibt ein Saxophonensemble mit indianischen Trommeln an, das Penguin Cafe Orchester bricht mit der Neuen Kammermusik im Kaffeehaus, John Zorn demontiert Klezmer. Und die Finsterlinge von Brooklyns Word Sound hören die Stimmen von Göttern, die noch keine Namen haben...
 
Vordringen ins musikalische Niemandsland, Vergessenes entdecken - mit Holger Luckas...

23:00

Freistil

Deutschstunde (80)

Heute legt Holger Luckas nun schon zum 80. Mal zwei Stunden lang ausschließlich deutschsprachige alternative Musik auf...

Deutschstunde (80)
Holger Luckas

Die erste Stunde ist gut gefüllt mit Neuerscheinungen: von der Hamburger Band Trixsi (mit Leuten von Love A, Findus und Herrenmagazin - also fast eine 'Indie Super Group'...), von Tom Liwa, der mit seiner Singles-Reihe "Topic Tom De Terre" 10 Singles veröffentlichen will, die sich alle mit aktuellen Themen befassen, das neueste Lied ist "Die Erde schüttelt uns ab". Neues gibt es auch aus Österreich: von PauT und von Maraskino, der seine Musik als 'contemporary porn pop' beschreibt.
 
Aus München kommt Inga, die aus Themen wie einem Zahnarztbesuch und dem Alphabet Lieder klöppeln kann. Die Arbeit aus Dresden steuert den 'Gott Generator' bei.
 
In der zweiten Stunde gibt es deutschsprachige Songs zum Thema Natur, schon mal als kleine Vorfreude auf den kommenden Top100 Sonntag - mit Gustav, Alexandra, Zentrifugal, Blumfeld, Hungaria, Tocotronic, Thees Uhlmann, der Klaus Renft Combo, Oil, Element of Crime und Pastor Leumund.
 
Zwei Stunden lang ein Gefühl wie im englischen oder amerikanischen Radio: von jedem Song, der läuft, den Text verstehen!

Nachhören

Freistil am 23.09.2020

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören.  

Mitreden

Zum Mitreden bitte einloggen