Sa12.06.
2021
14:00 - 18:00

Die radioeins EM-Arena Extra

mit Andreas Ulrich

Am Freitag gab es das Eröffnungsspiel. Heute Nachmittag geht's weiter mit Wales gegen Schweiz. Wir berichten vom Spiel und fragen in London nach, was die Briten ihren drei Teams Wales, England und Schottland zutrauen.

Andreas Ulrich © radioeins, Jim Rakete

Bodo Oehme ist in der Sendung, ein Brandenburger Bürgermeister, der für die deutsche Nationalmannschaft der Bürgermeister spielt. Und natürlich kümmern wir uns um Jogis Jungs.

15:40

Wales, England und Schottland

Die Fußball-EM und das "gespaltene" britische Königreich

24 Mannschaften treten bei der Fußball-Europameisterschaft an und darunter sind immerhin drei Mannschaften aus Großbritannien: Wales, England und Schottland.

"So lange die Nationen noch ihre eigene Mannschaft im Rennen haben, sind die Symphatien natürlich klar verteilt. [...] Interessant wird es tatsächlich dann, wenn die eigene Mannschaft - aus Sicht der Waliser, Schotten oder Engländer - ausgeschieden ist", meint ARD-Korrespondentin Imke Köhler in London. "Die Waliser sind an dem Punkt noch etwas offener als die Schotten", denn letztere sind dafür bekannt, "dass sie bei Englandspielen die Trikots der gegnerischen Mannschaft kaufen, um Stimmung gegen England zu machen", so Köhler weiter.