Di06.04.
2021
16:00 - 19:00

mo-do, 16:00 - 19:00

radioeins ab vier

mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Sonja Koppitz © radioeins/Schuster

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:40

Corona-Pandemie

Wie es nach den Osterferien an den Brandenburger Schulen weitergeht

Medizinische Masken hängen zusammen mit Jacken im Flur einer Schule © imago images/Kirchner-Media
imago images/Kirchner-Media

In nicht mal einer Woche geht es auch in Brandenburg wieder los mit dem Unterricht an den Schulen. Die Frage ist nur: Wie wird der dann aussehen? So wirklich nach unten gehen die Infektionszahlen ... [mehr]

Medizinische Masken hängen zusammen mit Jacken im Flur einer Schule © imago images/Kirchner-Media
imago images/Kirchner-Media
Download (mp3, 5 MB)
18:20

Die Schöne Lesung | Buchpremiere

Andreas Ulrich liest aus „Die Kinder von der Fischerinsel"

Vor der Lesung sprechen wir mit Andreas Ulrich

Die Schöne Lesung "Die Kinder von der Fischerinsel", die Buchpremiere mit Andreas Ulrich moderiert von Knut Elstermann, hat am 6. April in der radioeins-Lounge in Potsdam-Babelsberg ... [mehr]

Andreas Ulrich und Knut Elstermann bei der Lesung aus "Die Kinder von der Fischerinsel"
radioeins / Jochen Saupe
18:10

Schöner hören - die Musik-Kolumne

Spargel & anderes Gemüse

Die passende Musik zu wirklich jedem Thema

Das Aprilwetter hat dieses Jahr dafür gesorgt, dass der Spargel zu Ostern noch nicht in den Berliner Spargelbuden anlandete. Kein Problem für unseren Musikkolumnisten Volker Düspohl, eher schon der Mangel an Songs über sein Lieblingsgemüse.

Spargel und anderes Gemüse
IMAGO / Ikon Images
Spargel und anderes Gemüse
IMAGO / Ikon Images
17:40

Interview mit dem Autor Holger Kuntze

Buch: "Das Leben ist einfach, wenn du verstehst, warum es so schwierig ist"

"Das Leben ist einfach, wenn du verstehst, warum es so schwierig ist" von Holger Kuntze (Cover)
Kösel / IMAGO / Ikon Images

Das Leben ist eine ständige Herausforderung, nicht erst seit den aktuellen Pandemiezeiten. Immer ist irgendwas, irgendwo ist immer Trennung, Zukunftsangst oder Lebenskrise. Und das gemeine und ... [mehr]

"Das Leben ist einfach, wenn du verstehst, warum es so schwierig ist" von Holger Kuntze (Cover)
Kösel / IMAGO / Ikon Images
Download (mp3, 7 MB)
17:20

Aktuell

Wetter in Berlin und Brandenburg

Wetter

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:10

Idee einer gemeinsamen Bewerbung

Sommerspiele: Olympia 2036 in Berlin und Tel Aviv?

Die olympischen Ringe, gebaut aus Miniaturfiguren im Maßstab 1:87 © dpa
dpa - Bildfunk

Olympia 1936 in Berlin: Die NS-Propaganda inszeniert Deutschland als überlegene Großmacht. Das Berliner Olympiastadion wird gebaut, Leni Riefenstahl dreht den Zweiteiler “Olympia”. Im Jahr 2036 - ... [mehr]

Die olympischen Ringe, gebaut aus Miniaturfiguren im Maßstab 1:87 © dpa
dpa - Bildfunk
Download (mp3, 6 MB)
16:38

Wissen - Denken - Meinen

Querdenker-Demos und die Deeskalations-Strategie der Polizei

Ein Kommentar von Harald Welzer

Vor zwei Wochen war eine Großdemonstration in Kassel von Corona-Gegner*innen – ohne Maske und Mindestabstand. Die Polizei wurde danach für ihre Zurückhaltung
kritisiert. Dieses Wochenende war in Stuttgart wieder eine große Demo der "Querdenker*innen" - ohne Masken und Abstand. Die Polizei ist wieder nicht hart eingeschritten.

Harald Welzer © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe

Die Bilder vom Wochenende aus Stuttgart waren irritierend, als über zehntausend der selbsternannten Querdenker ohne Masken, Seite an Seite durch die Straßen gezogen sind, sich auf dem Cannstatter Wasen versammelt und gegen die Corona-Politik demonstriert haben.

Die Polizei griff nicht ein, auch nicht, als Journalist*innen attackiert wurden. Die Polizeigewerkschaft betonte, die Zuständigkeit für ein Versammlungsverbot liege bei der Stadt. Die Stadt bekräftigte, ein Verbot sei juristisch nicht möglich gewesen.

Ist die Deeskalationsstrategie der Polizei angemessen? Ein Kommentar von dem Sozialpsychologen Harald Welzer.

Harald Welzer © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe
Download (mp3, 3 MB)
16:15

EU-Spitzen in der Türkei

Türkei empfängt EU-Spitzen zu Gesprächen über die Zukunft

Fahnen von der Türkei und der EU auf zerbrochenem Glas © imago/Christian Ohde
imago/Christian Ohde

In Ankara hat der türkische Staatspräsident Erdogan EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel begrüßt. Bei den Gesprächen soll es um die künftigen ... [mehr]

Fahnen von der Türkei und der EU auf zerbrochenem Glas © imago/Christian Ohde
imago/Christian Ohde
Download (mp3, 5 MB)