Do22.04.
2021
10:00 - 13:00

mo-fr, 10:00 - 13:00

radioeins ab zehn

mit Frauke Oppenberg

Frauke Oppenberg © radioeins

Fünf Stunden Pop, Kultur und Musik – von 10 bis 15 Uhr surft radioeins mit Ihnen entspannt durch den Tag. Eine Show für alle, die Kino, Literatur, die Umwelt und das Netz lieben, für Gesundheitsfreaks und Musiknerds.

11:40

Thursday for Future

"Schokolade retten" mit Rettergut

Rettergut und die Gemüseackerdemie setzen sich für die Rettung von Lebensmitteln und bewusstes Essen ein. Heute am Earth Day mit dem Motto: Jeder Bissen zählt.

Julia Vismann mit einer Tafel Schokolade © radioeins/Julia Vismann
radioeins/Julia Vismann

Heute ist Earth Day - ein weltweiter Tag für die Erde! Das Motto des Erdtages in Deutschland ist: Jeder Bissen zählt. Schütze was du isst. Übersetzt heißt das: Bitte aufessen, auch wenn das Gemüse krumm ist.

Tonnen von Obst und Gemüse wird gar nicht erst geerntet, weil es nicht dem Standard entspricht. Wir haben ein paar Ideen für bewussteres Essen, das zu gut ist für die Tonne.

Mehr dazu von radioeins-Reporterin Julia Vismann.

Julia Vismann mit einer Tafel Schokolade © radioeins/Julia Vismann
radioeins/Julia Vismann
Download (mp3, 5 MB)
10:40

Favorit Buch

"Wir Gotteskinder" von Nana Oforiatta Ayim

"Unsere Geschichten sind nicht wie Deine Buchgeschichten, die sich nicht verändern. Unsere werden bei jedem Erzählen neu geboren." - Maya Mensah ist fasziniert von diesen Worten ihres Cousins Kojo. Denn sie öffnen ihr, die als Tochter ghanaischer Eltern in der deutschen Provinz aufwächst, einen neuen Horizont – ein neues Leben jenseits der Zuschreibungen und des Rassismus, den sie beständig erlebt.

Wir Gotteskinder von Nana Oforiatta Ayim © Penguin Verlag
Penguin Verlag

Maya Mensah ist im deutschen Exil täglich damit konfrontiert, anders zu sein. Auch ihre Eltern sind anders. Ihr Vater ist ein scheuer Intellektueller, und ihre schöne Mutter liebt es, das Geld mit vollen Händen auszugeben und an ihre königliche Abkunft zu erinnern. Doch wenn Maya in der Schule von ihrer glanzvollen Familie erzählt, wird sie verspottet.

Beistand leistet ihr einzig ihr Cousin Kojo. Maya ist fasziniert von seinen farbenprächtigen Erzählungen aus Ghana, an das sie sich kaum erinnern kann. Sie klingen für sie wie Märchen, die mythisch und wirklich zugleich scheinen, und öffnen ihr den Blick: für ein Land, das seine Seele nach all den Jahren der Kolonialzeit erst wiederfinden muss, für ihre entwurzelten Eltern - und endlich erkennt sich Maya als Teil dieser Geschichte.

Poetisch, fesselnd, faszinierend - "Wir Gotteskinder" ist wahre Weltliteratur und eine Hymne an das Geschichtenerzählen als verbindendes Glied zwischen den Kulturen.

radioeins-Literaturagent Thomas Böhm stellt das Buch "Wir Gotteskinder" von Nana Oforiatta Ayim vor. [mehr]

Wir Gotteskinder von Nana Oforiatta Ayim © Penguin Verlag
Penguin Verlag
Download (mp3, 7 MB)