Fr08.10.
2021
10:00 - 13:00

Interaktiver Talk

Die Weber

mit Katja Weber

Gewalt auf dem Bildschirm – ist das noch Unterhaltung? Sie ist abstoßend und trotzdem kann man nicht abschalten; oft nicht mal weggucken: bei Gewalt in Filmen und Serien. Egal ob bei Tarantino oder Game Of Thrones – mittlerweile flimmern Szenen ständig und überall über die Bildschirme, in denen Menschen massakriert oder vergewaltig werden, Eingeweide aus Körpern fallen und Kriegs- und Racheakte im Detail gezeigt werden.

Katja Weber © rbb/Jenny Sieboldt

Während die einen Studien die These stützen, dass Menschen aggressiver werden, je häufiger sie Medien konsumieren, die Gewalt und Kriminalität zeigen, kommen andere zu dem Ergebnis, dass Gewaltdarstellungen das Aggressionspotential mindern – weil sich die Zuschauer:innen mit der Opferperspektive identifizieren.
 
Aber warum schauen wir überhaupt hin? Warum empfinden wir fiktive Gewalt offenbar als faszinierend? Sind wir einfach abgestumpft? Oder ist sind Gewaltdarstellungen vielleicht sogar unvermeidbar? Wie viel Gewalt auf dem Bildschirm ist zumutbar? Oder müsste sie generell verboten werden?
 
Wir wollen mit Ihnen diskutieren: Gewalt auf dem Bildschirm – ist das noch Unterhaltung?
 
Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: