Do06.01.
2022
10:00 - 15:00

mo-fr, 10:00 - 15:00

radioeins ab zehn

mit Nancy Fischer

Nancy Fischer © Jacobia Dahm

Fünf Stunden Pop, Kultur und Musik – von 10 bis 15 Uhr surft radioeins mit Ihnen entspannt durch den Tag. Eine Show für alle, die Kino, Literatur, die Umwelt und das Netz lieben, für Gesundheitsfreaks und Musiknerds.

14:10

Paetzold platziert

Musik und Essen

Food is the new pop Culture. Essen ist die neue Popkultur. Dieser Satz kursiert seit geraumer Zeit.

Paetzold platziert
radioeins

Meint: Das Partygespräch über das nächste Konzert wird ersetzt durch den Austausch zur neusten hippen Foodie-Restaurant Location. Das eine muss aber nicht unbedingt das andere vertreiben. Musik und Essen haben viel gemeinsam. [mehr]

11:10

Thursday for Future

Alte Rechner für junge Leute

Die Entsorgung von alten Toaster, Handys oder Waschmaschinen wird ab diesem Jahr noch einfacher. Neben den Sammelstellen kann Elektroschrott jetzt auch bei Händlern kostenlos abgegeben werden. Aber oft funktionieren alte elektronische Geräte noch und sind viel zu schade, um sie zu entsorgen. Zum Beispiel alte Computer!

Übergabe von 120 Computern an Hey Alter! - Schüler*innen der Johanna Eck Schule in Berlin Mariendorf. © Inga Stang
Inga Stang

Julia Vismann stellt uns ein Projekt vor, bei dem alte Rechner recycelt und verschenkt werden. [mehr]

10:10

Favorit Buch

Hundepark

von Sofi Oksanen

Wenn man die Gegenwart verstehen will, muss man die Vergangenheit kennen,“ sagt die finnisch-estnische Schriftstellerin Sofi Oksanen. Sie hat in ihren Romanen „Stalins Kühe“, „Als die Tauben verschwanden“ und „Fegefeuer“ die historischen Konflikte im Baltikum erkundet und dabei Geschichten von Menschen erzählt, die oft Opfer und Täter zugleich waren.

Hundepark von Sofia Oksanen
KiWi

Im Mittelpunkt ihres neuen Romans „Hundepark“ steht Olenka, die – aufgewachsen im estnischen Talinn – in die Ukraine zurückkehrt und dort bei einer Agentur arbeitet, die westlichen Paaren zu Wunschkindern verhilft. Ein skrupelloses Geschäft, über das im Westen nur wenig bekannt ist.

Unser Literaturagent Thomas Böhm hat das Buch gelesen und erzählt uns von dessen Erkenntniswert bezüglich Vergangenheit und Gegenwart.