Mo19.09.
2022
15:00 - 19:00

mo-do, 15:00 - 19:00

radioeins ab drei

mit Frauke Oppenberg und Max Spallek

Frauke Oppenberg © radioeins

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:40

Interview

Die Sterne und ihr neues Album "Hallo Euphoria"

Wir sprechen mit Frank Spilker

Sänger & Songwriter Frank Spilker ist das einizige Gründungsmitglied von "Die Sterne", der seit 1991 dabei ist. In den vergangenen Jahren hat seine Band immer wieder umbesetzt, auch um die Frische im Sound zu behalten. Letzten Freitag erschien das neue Album "Hallo Euphoria", immerhin bereits das 13. von Die Sterne.

Die Sterne
Brigitta Jahn

Textlich ist Frank Spilker wieder voll in seinem Element oder besser "Spilker immer mittendrin", so heißt auch einer der neuen Songs. Die drehen sich natürlich um unseren Alltag, um die Provinz, in der nichts los ist "Gleich hinter Krefeld", die Klimakriese in "Die Welt wird knusprig" und Spilker stellt fest "Niemand kommt unschuldig raus".
 
Den Schlusspunkt des Albums setzt die wunderschöne Ballade "Wir wissen nichts"...doch es könnte schlimmer sein.
 
Frank Spilker kann texten wie kaum ein anderer und wir freuen uns auf das Gespräch.

18:20

Harald Martenstein über

Über das Bahnfahren

Harald Martenstein verbringt als Vortragskünstler einen großen Teil seines Lebens in Zügen. Er ist schon Bahn gefahren, als niemand von "Flugscham" oder "Verkehrswende" geredet hat. Seiner Ansicht nach wurde die Deutsche Bahn immer unpünktlicher, je öfter in den Medien zum Bahnfahren aufgefordert und das klimaschädliche Fliegen sowie das Autofahren angeprangert wurde. Harald Martenstein glaubt, dass es da offenbar einen Zusammenhang gibt.

Podcast Harald Martenstein
radioeins
18:10

Drittes Entlastungspaket

Rot-Grün-Rot will Haushalte und Wirtschaft stärker entlasten

Rotes Rathaus in Berlin © Rotes Rathaus in Berlin
imago images/Jürgen Ritter

65 Milliarden Euro schwer ist das dritte Entlastungspaket, auf das sich die Ampelkoalition im Bund geeignet hat. Das ist den Berliner Regierungsparteien nicht genug, weshalb sie heute noch mal ... [mehr]

Rotes Rathaus in Berlin © Rotes Rathaus in Berlin
imago images/Jürgen Ritter
Download (mp3, 4 MB)
17:40

Staatsbegräbnis in London

Abschied von der Queen

Staatsbegräbnis in London: Beisetzung von Queen Elizabeth ll.
www.imago-images.de

2.000 Staatsgäste haben in der Londoner Westminster Abbey gemeinsam mit der Royal Family Abschied von Queen Elizabeth II. genommen. Anschließend wurde ihr Sarg nach Windsor überführt, wo die ... [mehr]

Staatsbegräbnis in London: Beisetzung von Queen Elizabeth ll.
www.imago-images.de
Download (mp3, 5 MB)
17:10

Schöner Lesen

"Alibi für einen König" von Josephine Tey

Die Buchhändler Empfehlung am heutigen Montag.

Alibi für einen König von Josephine Tey
Oktopus

Dass die Kombination gebrochenes Bein plus kriminalistischer Spürsinn äußerst spannend werden kann, wissen wir spätestens seit Hitchcocks "Das Fenster zum Hof". In der Neuveröffentlichung aus dem Jahr 1949 ist es Scotland Yard Inspector Alan Grant, der mit gebrochener Extremität im Krankenhaus liegt und in seiner Langweile alte Kriminalfälle durchstöbert. Sehr alte Kriminalfälle genauer gesagt, denn er landet bei König Richard III.
 
Was dem vor mehr als 400 Jahren vorgeworfen wurde und wie Grant ihn rehabilitieren will, weiß unser Buchhändler-König mit nachweislich blütenweißem Führungszeugnis, Kurt von Hammerstein. Er hat "Alibi für einen König" von Josephine Tey für uns gelesen.
[mehr]

16:40

Wissen - Denken - Meinen

Der Kohlensäuremangel und die Folgen

Ein Kommentar von Harald Welzer

Der deutschen Getränkeindustrie fehlt es an technischer Kohlensäure. Der Deutsche Brauer-Bund spricht von einer besorgniserregenden Entwicklung. Derzeit sind nach Schätzungen nur noch 30 bis 40 Prozent der üblichen CO2-Liefermengen verfügbar.

Harald Welzer © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe

Immer mehr Unternehmen, die auf Kohlensäure angewiesen seien, müssten ihre Produktion erheblich einschränken, heißt es. Das betreffe vor allem die Herstellung von Erfrischungsgetränken und Wasser.
 
Was lehrt uns der Kohlensäure-Mangel? Ein Kommentar dazu von dem Soziologen Harald Welzer.

Harald Welzer © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe
Download (mp3, 4 MB)
16:10

radioeins inklusiv

Kritik an Entgelten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Ein Rollstuhl steht an einem Arbeitsplatz der Lebenshilfe Werkstätten gGmbH
IMAGO / ari

220 Euro im Monat ist der durchschnittliche Verdienst eines Beschäftigten in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Und davon gibt es in Deutschland 320.000. [mehr]

15:40
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

My Boy von Marlon Williams

vorgestellt von Claudia Gerth

Der Neuseeländer veröffentlicht mit „My Boy“ sein drittes Album gut vier Jahre nach seinem Durchbruchsalbum „Make Way For Love“.

My Boy von Marlon Williams
Dead Oceans / Cargo

Während der Pandemie hat er viel Zeit zu Hause verbracht und wieder gelernt, still zu sein und sich in die Rolle gefügt, die er einnimmt, wenn er mit seinem Vater zusammen ist. Man bleibt wohl immer das Kind, auch wenn man das Haus gekauft und die Miete bezahlt hat. Er hat sich auch mit Maori-Wurzeln und der Sprache der Maori beschäftigt. In der zweiten Hälfte der Pandemie machte er eine Fernsehserie namens "Sweet Tooth". „Eine Art dystopische, aber sehr schöne und niedliche Geschichte aus dem DC-Universum, die auf einem wirklich großartigen Comic basiert, auf Netflix“, sagt der Mann aus Christchurch. „Ich habe also eine Weile als Schauspieler gearbeitet, was mir sehr viel Spaß gemacht hat“, sagt er weiter. Bereits 2018 hatte man ihn in einer Nebenrolle im Hollywoodfilm „A Star is Born“ sehen können. Natürlich in der Rolle eines Musikers: Als Crooner interpretiert er, im Übrigen ausgezeichnet, „Pretty Woman“ von Roy Orbison. [mehr]

15:20

Neuer Podcast

Kalk & Welk

Kalk & Welk - Die fabelhaften Boomer Boys © Steffen Jänicke/TV Spielfilm
Steffen Jänicke/TV Spielfilm

Oliver Welke und Oliver Kalkofe gehen ab sofort wöchentlich für RadioEins mit Ihrem Podcast "Kalk & Welk" auf Sendung. [mehr]

Kalk & Welk - Die fabelhaften Boomer Boys © Steffen Jänicke/TV Spielfilm
Steffen Jänicke/TV Spielfilm
Download (mp3, 5 MB)
15:10

radioeins Radiobrücke Riga

Ein politischer Blick nach Lettland

Dr. Zanda Martens (SPD) im März 2022 bei einer Rede im Bundestag
IMAGO / Political-Moments

Ab dem kommenden Montag sendet radioeins eine Woche lang immer nachmittags aus der lettischen Hauptstadt Riga. [mehr]

Dr. Zanda Martens (SPD) im März 2022 bei einer Rede im Bundestag
IMAGO / Political-Moments
Download (mp3, 6 MB)