Do16.09.
2021
15:00 - 19:00

mo-do, 15:00 - 19:00

radioeins ab drei

mit Mareile Scheidemann und Maximilian Ulrich

Mareile "Meili" Scheidemann

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:40

Aktion

#KeinBerlinohneKultur: Jüdisches Museum Berlin

Jüdisches Museum Berlin © imago images/Joko
imago images/Joko

Berlin ohne Kultur – unvorstellbar. Der Flughafen Tegel, ein Wahrzeichen der Stadt, wird daher nun Fläche eines einzigartigen Kunstprojekts, um die Kultur endlich wieder sichtbar zu machen. [mehr]

Jüdisches Museum Berlin © imago images/Joko
imago images/Joko
Download (mp3, 6 MB)
18:20

Der Song der Woche mit Fil

E-Roller

Er hat Comics gezeichnet, Bücher geschrieben und tritt normalerweise über ist hundert Mal im Jahr auf Bühnen auf. Geht aber gerade nicht. Deshalb gibt es jeden Donnerstag einen Song zur Woche. Immer auch als Video, immer im Radio und immer mit Fil.

Der Song der Woche - mit Fil © radioeins
radioeins

Fil, der lustige Berliner Musikant, den Sie vom radioeins-Parkfest, seinen Auftritten auf diversen Berliner Comedybühnen und vielleicht sogar noch von seinen Comics "Didi und Stulle" oder seinen grandiosen Büchern kennen, sitzt, wie so viele, daheim und macht sich so seine Gedanken. Da haben wir ihn gebeten daraus doch mal ein paar Songs für radioeins zu komponieren.

Und so gibt es jeden Donnerstag auf radioeins den "Song der Woche von und mit FIL"! [mehr]

17:40

Aktionswoche

Wie inklusiv ist der rbb?

rbb-Radiohaus in Potsdam © rbb/Gundula Krause
rbb Presse & Information

Die ganze Woche schon beschäftigt sich radioeins im Rahmen unserer Aktion radioeins inklusiv mit der Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderungen in Deutschland und fragt, wie mehr ... [mehr]

rbb-Radiohaus in Potsdam © rbb/Gundula Krause
rbb Presse & Information
Download (mp3, 7 MB)
17:20

Aktuell

Wetter in Berlin und Brandenburg

Wetter

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:10

Berlin-Wahlen

Was wird für Geflüchtete getan?

Auf dem Tempelhofer Feld in Berlin stehen mehrere leerstehende Wohncontainer für Geflüchtete © imago images/Jürgen Held
imago images/Jürgen Held

Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den Verbänden und Trägern, die Unterkünfte für Geflüchtete betreiben. 18.000 Menschen leben aktuell in den Gemeinschaftsunterkünften des LAF in Berlin. Viele ... [mehr]

Auf dem Tempelhofer Feld in Berlin stehen mehrere leerstehende Wohncontainer für Geflüchtete © imago images/Jürgen Held
imago images/Jürgen Held
Download (mp3, 7 MB)
16:40

Wissen - Denken - Meinen

Alanis Morissette distanziert sich von Doku über ihr Leben

Ein Kommentar von Jenni Zylka

Auf dem renommierten internationalen Filmfestival Toronto feierte am Dienstag ein eigentlich sehr spannender HBO-Dokumentarfilm seine Premiere: "Jagged" - das filmische Portrait der Musikerin Alanis Morissette.

Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
fotostudioneukoelln.de

In dem intimen Film geht es um ihren Werdegang und um die Entstehung ihres erfolgreichsten Albums "Jagged little pill". Morissette, vor allem bekannt durch Songs wie "You oughta now" und "Ironic", hat sich aber kurz vor der ersten Aufführung mit einer schriftlichen Erklärung von der Dokumentation distanziert und angekündigt, auch an keinem der Screenings teilnehmen zu wollen, weil der Film Fakten und Andeutungen enthalte, die nicht wahr seien.

 

Wie kann es sein, dass sich das Sujet eines Dokumentarfilms so stark von dem fertigen Produkt distanziert? Ein Kommentar dazu von der Kulturjournalistin Jenni Zylka.

Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
fotostudioneukoelln.de
Download (mp3, 5 MB)
16:10

Yes!Con - Digitale Krebs-Convention

Über das Leben mit und nach einer Krebserkrankung

Yes!Con
yeswecan!cer

Am 18. und 19. September gibt es die zweite Ausgabe der Yes!Con mit vielen Vorträgen und Diskussionen rund um das Thema. [mehr]

15:40
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Comfort To Me von Amyl And The Sniffers

"Comfort To Me" heißt das zweite Album der Australier, die 2019 mit ihrem Debüt eingeschlagen sind wie eine Bombe. Für Amy Taylor, die Frontfrau der Band, lässt sich ein Vergleich finden, der so treffend ist wie ungenau: Sie ist eine Mischung aus Wendy O. Williams und Dolly Parton.

Comfort To Me von Amyl & The Sniffers
Rough Trade/Beggars Group

Von beiden Ikonen ist sie auch begeisterter Fan. Die drei Herren ihrer Band stammen, wie sie selbst auch, aus den ländlichen Regionen Australiens. Man wohnte zusammen und beschloss 2016 in einem Melbourner Pub eine Band zu gründen, um passenderweise Pub-Rock und Punk zu machen. Die ersten beiden EPs sind innerhalb von 12 Stunden entstanden und genauso roh klang die Musik der Autodidakten dann auch. Ihr Look lehnt sich ebenso wie die Musik an den Stil der Sharpies an. Einer punkigen und rockigen Jugendkultur der 60er und 70er Jahre in Melbourne. Mit deren Drogenmissbrauch und Ganggewalt will die Band aber nichts zu tun haben. Sie beschränken sich vor allem auf den Look: Das heißt auf High Waisted Jeans, Pickup-Trucks, ausgewaschene Metal-Shirts und auf ausgereifte Vokuhila-Frisuren! [mehr]

15:10

Mehrere Festahmen

Offenbar Terroranschlag auf Synagoge in Hagen verhindert

Mikrofon mit radioeins-Hintergrund © radioeins
radioeins

Nach dem Polizeieinsatz an der Synagoge in Hagen hat die Polizei vier Verdächtige festgenommen, darunter einen 16-Jährigen in Hagen. Parallel liefen Durchsuchungen, um mögliche Beweismittel zu ... [mehr]