Mo26.07.
2021
15:00 - 19:00

mo-do, 15:00 - 19:00

radioeins ab drei

mit Max Spallek

Max Spallek

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

17:20

Aktuell

Wetter in Berlin und Brandenburg

Wetter

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:10

Schöner Lesen

"Der Hochsitz" von Max Annas

Neu auf Platz 5 der radioeins-Bücherliste "Der Hochsitz" von Max Annas.

"Der Hochsitz" von Max Annas (Buchcover)
Rowohlt / IMAGO / blickwinkel

1978: Deutschland im Fußball-Fieber. Doch nicht nur die WM ist Gesprächsthema, auch die RAF. Für Sanne und Ulrike zählt aber nur eines: Wie sollen sie ihre Sammelalben mit Fußballer-Bildchen füllen, wenn das Taschengeld knapp ist und die Jungs zu keinerlei Tauschgeschäften bereit sind? Von einem ausrangierten Hochsitz aus beobachten die Mädchen das Treiben im Dorf und schmieden Pläne. Als in der Nähe jedoch ein Bankraub geschieht, ist es vorbei mit dem idyllischen Dorfleben.

Unser Mann für alles Kriminelle und die schönsten Ferienerlebnisse ist Christian Koch aus der "Hammett" Krimibuchhandlung. Und darum hat er "Der Hochsitz" von Max Annas für uns gelesen.
[mehr]

"Der Hochsitz" von Max Annas (Buchcover)
Rowohlt / IMAGO / blickwinkel
Download (mp3, 6 MB)
15:40
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Gold-Diggers Sound von Leon Bridges

"Gold-Diggers Sound" ist das dritte Album des US-amerikanischen Grammy-Preisträgers Leon Bridges. Es wurde in den "Gold-Diggers"-Studio in Los Angeles aufgenommen, wohin Bridges gegangen ist, um sich weiterzuentwickeln. Deshalb gibt es eine Veränderung im Sound.

Gold-Diggers Sound von Leon Bridges
Columbia

Der Texaner war bei seinem Debüt "Coming Home", das in Amerika Goldstatus erreichte, erst 25 Jahre alt und wollte nicht auf einen Stil abonniert sein. So wurden die neuen Songs zwar mit Vintage-Equipment aufgenommen und es gibt in ihnen auch nostalgische Nuancen, aber im Wesentlichen ist sein neues Album eine Abkehr vom Retro-Stil und eine Hinwendung zum zeitgenössischen R’n’B. Am deutlichsten in dem Song "Magnolias" spürbar.
 
Noch etwas ist neu: Mit "Sweeter" veröffentlich Leon Bridges seinen ersten politischen Song. Gemeinsam mit dem Ausnahmemusiker Terrace Martin interpretiert er einen Song voller Liebe und Schmerz für die Black Community. Anlass war der Tod George Floyds und Bridges sagte: „Das hat mich wirklich erschüttert. Ich hatte noch nie Tränen für jemanden vergossen, den ich nicht kannte, und dieser Moment zwang mich, den Song in die Welt hinauszutragen.“ [mehr]