Mo17.05.
2021
15:00 - 19:00

mo-do, 15:00 - 19:00

radioeins ab drei

mit Max Spallek

Max Spallek

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:20

Harald Martenstein über

Heino goes Hetze

Der Sänger Heino kündigt einen "deutschen Liederabend" an – und ein Veranstalter sieht darin "Hetze". Das ist dann doch eine ziemlich weit gehende Definition.

Harald Martenstein
dpa

Dass unter den Singenden deutscher Zunge ausgerechnet Heino, 82, in letzter Zeit keine politischen Schwierigkeiten hatte, im Gegensatz etwa zu Nena oder dem Wendler, findet Martenstein seltsam. Weißer, älter und deutscher, folglich angreifbarer als Heino kann ein moderner Künstler kaum sein. Seinen bisher letzten Tweet hat Heino am 28. 12. 2017 abgesetzt, mit der Botschaft: "Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet wunderbare Weihnachten." So also fliegt man auf Twitter unter dem Radar der Aktivist*innen! Auf seiner jüngsten Platte hat Heino außerdem Angela Merkel ein Lied gewidmet, in einem Interview hat er ein Verbot der AfD gefordert. Das kann alles geschickte Tarnung sein, Heinos Manager ist immerhin Jurist. Womöglich sind es solche Gesten, die musikpolitisch über Karrieren entscheiden.

17:20

Aktuell

Wetter in Berlin und Brandenburg

Wetter

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:10

Schöner Lesen

"Hillary" von Elizabeth Curtis Sittenfeld

Neu auf Platz 6 der radioeins Bücherliste "Hillary" von Elizabeth Curtis Sittenfeld.

"Hillary" von Elizabeth Curtis Sittenfeld (Cover). Im Hintergund: die US-Flagge.
Penguin /IMAGO / ZUMA Wire

Januar 2017. Als erste Frau überhaupt zieht Hillary Rodham als Präsidentin ins Weiße Haus ein. Den dritten Heiratsantrag ihrer Uni-Liebe Bill Clinton hat sie abgelehnt, die Pläne für eine gemeinsame Zukunft hat sie aufgrund seiner Eskapaden längst aufgegeben. Stattdessen gibt sie alles für ihre politische Karriere.
 
Wie das genau aussieht, weiß Maria Christina Piwowarski aus der Buchhandlung "Ocelot" in der Brunnenstrasse. Sie hat "Hillary" von Elisabeth Curtis Sittenfeld für uns gelesen.
[mehr]

"Hillary" von Elizabeth Curtis Sittenfeld (Cover). Im Hintergund: die US-Flagge.
Penguin /IMAGO / ZUMA Wire
Download (mp3, 5 MB)