Mo03.05.
2021
15:00 - 19:00

mo-do, 15:00 - 19:00

radioeins ab drei

mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Sonja Koppitz © radioeins/Schuster

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:20

Harald Martenstein über

Gerechte Sprache

Der Duden erfindet jetzt Wörter, die es - seiner Meinung nach - geben sollte und führt etwa das Wort "Bösewichtin" ein. Der Kreativität sind keine Grenzen mehr gesetzt.

Harald Martenstein
dpa

Harald Martenstein fragte eine französische Bekannte, wie "Lockdown" auf Französisch heißt. In Frankreich werden Anglizismen ungern verwendet. Es heißt "le confinement", was die Bekannte mit "das Eingesperrtsein" übersetzte. Harald Martenstein hat daraufhin "Lockdown" in weiteren Sprachen nachgeschlagen.

18:10

Corona-Pandemie

Bald mehr Rechte für Geimpfte

Impfausweis © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer

Erleichterungen für Geimpfte und von Covid-19-Genesene sollen bundesweit offenbar schon in dieser Woche umgesetzt werden. Medien-Informationen zufolge hat das Bundeskabinett einem von ... [mehr]

Impfausweis © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 4 MB)
17:40

Fußball Bundesliga

Hertha BSC startet in Mainz heute die Aufholjagd

Eckfahne von Hertha BSC im Berliner Olympiastadion © imago images/Baering
imago images/Baering

Hertha BSC kämpft um den Klassenerhalt und muss in den nächsten 20 Tagen ganz besonders hart kämpfen. Nach zwei Wochen Corona-Quarantäne für die gesamte Mannschaft haben die Charlottenburger ... [mehr]

Eckfahne von Hertha BSC im Berliner Olympiastadion © imago images/Baering
imago images/Baering
Download (mp3, 5 MB)
17:20

Aktuell

Wetter in Berlin und Brandenburg

Wetter

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:10

Schöner Lesen

"An das Wilde glauben" von Nastassja Martin

Neu auf Platz 8 der radioeins-Bücherliste "An das Wilde glauben" von Nastassja Martin.

"An das Wilde glauben" von Nastassja Martin (Cover)
Matthes&Seitz / IMAGO / Addictive Stock

Anthropologin Martin ist auf monatelangen Forschungsreisen auf der von Vulkanstümpfen durchzogenen russischen Halbinsel Kamtschatka unterwegs. Hier studiert sie die Bräuche der dort lebenden Ewenen. Auf einer Bergtour begegnet sie einem Bären – eine Begegnung, die sie fast das Leben kostet.
 
Warum sie nach ihrer Genesung den Ort des Geschehens trotzdem wieder aufsucht und was dieser Kampf sie über das Leben gelehrt hat, weiß Marc Iven aus den Geistesblüten am Walter Benjamin Platz. Er hat "An das Wilde glauben" von Nastassja Martin für uns gelesen.
[mehr]

"An das Wilde glauben" von Nastassja Martin (Cover)
Matthes&Seitz / IMAGO / Addictive Stock
Download (mp3, 7 MB)
16:38

Wissen - Denken - Meinen

Welzer über bundesweiten Mietendeckel: "Von Berlin lernen, heißt verlieren lernen"

Ein Kommentar von Harald Welzer

Der Mietendeckel ist tot, es lebe der Mietendeckel. Der Berliner Mietendeckel wurde vom Bundesverfassungsgericht kassiert, jetzt soll es sogar einen bundesweiten Mietendeckel geben - das fordern jedenfalls die Berliner Grünen. Welzer rät davon ab und sagt: "Von Berlin lernen, heißt verlieren lernen."

Harald Welzer © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe

Die Berliner Grünen fordern einen bundesweiten Mietendeckel. Wie die "Berliner Morgenpost" berichtet, haben Spitzenkandidatin Jarasch und 40 weitere Vertreter*innen einen Änderungsantrag für das Bundestags-Wahlprogramm eingebracht. Darin sprechen sie sich dafür aus, einen Mietendeckel auf Bundesebene als zusätzliches Instrument zu nutzen - neben einer niedrigeren Modernisierungsumlage und einem strengeren Mietenspiegel.

Ein bundesweiter Mietendeckel: Ist das eine gute Idee der Berliner Grünen? Ein Kommentar von dem Sozialpsychologen Harald Welzer.

Harald Welzer © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe
Download (mp3, 3 MB)
16:10

Berlin Abgeordnetenhaus

Innenausschuss: Schlagabtausch nach Demonstration vom 1. Mai

Die Berliner Polizei steht an einem Brand am Rande der Demonstration linker und linksradikaler Gruppen unter dem Motto "Demonstration zum revolutionären 1. Mai" © dpa/Christoph Soeder
dpa/Christoph Soeder

Die Demonstrationen vom 1. Mai hat heute den Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses beschäftigt. Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek sagte dem rbb, den Polizeieinsatz werde man kritisch ... [mehr]

Die Berliner Polizei steht an einem Brand am Rande der Demonstration linker und linksradikaler Gruppen unter dem Motto "Demonstration zum revolutionären 1. Mai" © dpa/Christoph Soeder
dpa/Christoph Soeder
Download (mp3, 4 MB)
15:40
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt von Danger Dan

An diesem Song kam man in den letzten Wochen kaum vorbei: „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“. Geschrieben hat ihn ein Mann, den man bisher vor allem als Mitglied der deutschen Hip-Hop-Band Antilopen Gang kannte: Danger Dan.

Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt von Danger Dan
Antilopen Geldwäsche

Danger Dans neues Soloalbum heißt genauso wie der Song und ist musikalisch ganz anders als das, was Danger Dan normalerweise an Musik macht. Eines ist geblieben: Sein Wille, die Dinge beim Namen zu nennen. Das heißt für ihn, sich im Titelstück klar gegen Neo-Nazis, gegen Antisemitismus, Verschwörungsmystiker und Rassismus auszusprechen.
 
Wenn friedliche Aktionen gegen Rechts nicht helfen, dann bliebe als letztes Mittel Militanz, singt er in dem Song. Doch zu Gewalt will er nicht aufrufen. „Ich glaube, in dem Kontext ist das Wort Militanz schon gar nicht mehr so schlimm“, sagte er im Interview, „und wenn man diesen Satz dann auch noch im Kontext eines Liedes anguckt, so, dann weiß ich gar nicht, warum es so viel Erklärungsbedarf gibt. Ich selbst übrigens verabscheue Militanz, ich verabscheue Gewalt. Ich glaube, dass Gewalt keine Lösung ist, um politische Forderungen umzusetzen.“ [mehr]

15:10

Neuer Fritz-Podcast

"Clanland - Schrecklich nette Familiengeschichten"

Fritz-Podcast: "Clanland - Schrecklich nette Familiengeschichten"
Fritz / rbb

Goldmünzenraub, "4 Blocks" und Polizeischutz für Bushido - Arabische Clans machen Schlagzeilen. Doch wie ist es wirklich, Teil einer arabischen Großfamilie zu sein? Marcus Staiger und ... [mehr]