So13.06.
2021
04:00 - 06:00

Musikgeschichte

Sounds & Stories

mit Michael Luecke

M.C. Lücke © radioeins
M.C. Lücke © radioeins

Michael C. Lücke

Musik erzählt Geschichten und M. C. Lücke erzählt die Geschichten zur Musik. Für Sounds & Stories können neue Songs ebenso der Anlass sein, wie neue Alben.
 
M. C. Lücke bietet eine umfassende musikalische Werkschau mit Originaltönen und Interviews und widmet sich dem Gesamtkatalog der jeweiligen Protagonist*innen.
 
Man erfährt alles über die Anfänge, die Einflüsse und die Entstehungsgeschichten von Künstler*innen und Band, eben Sounds & Stories aus über 50 Jahren Musikgeschichte.

04:00

Sounds & Stories

Danny Elfman (Whg)

Heute hat der legendäre Filmkomponist DANNY ELFMAN mit "Big Mess" sein erstes Solo-Album seit 37 Jahren veröffentlicht!
 
Grund genug für "Sounds&Stories" sich dem künstlerischen Schaffen von DANNY ELFMAN zu widmen.

Big Mess von Danny Elfman
Anti / Indigo

Der Filmkomponist ist in erster Linie für seine Arbeiten für den fantastischen Regisseur Tim Barton bekannt, unter anderem schrieb Elfman die Filmmusik für "The Nightmare Before Christmas", "Edward mit den Scherenhänden" und "Charlie und die Schokoladenfabrik".
 
Ebenso komponierte DANNY ELFMAN die Titelmusik der "Simpsons".
 
Vor seinen Arbeiten als Filmkomponist aber war Elfman viele Jahre als Sänger und Songschreiber der Kult-Band "Oingo Boingo" erfolgreich tätig.
 
Deren Indie-Hit "Insects" hat DANNY ELFMAN für sein neues Album "Big Mess" in eine Meditation über die Gier der herrschenden Klasse in den U.S.A. verwandelt.
 
"Big Mess" ist inhaltlich ein zutiefst persönliches Werk von Elfman geworden, es ist ebenso politisch - und sehr, sehr wütend.
 
Musikalisch finden seine Texte in geradezu brachialer Art und Weise ihre Entsprechung.
 
Das Solo-Album "Big Mess" ist zum Teil verstörend und angsteinflößend.
 
Eine dystopische Palette aus verzerrten E-Gitarren, Industrial und dunklen Orchester-Sounds beunruhigen den Hörer über eine ungewöhnliche Länge von 18 Tracks.
 
Kann schon sein, dass DANNY ELFMAN auf "Big Mess" seine persönliche Büchse der Pandora geöffnet und nicht mehr zu gekriegt hat,...
 
Elfman selbst sagt über sein erstes Solo-Werk nach 37 Jahren:
 
"Ich wusste von Anfang an, dass dies keine saubere, einfach zu kategorisierende Platte werden würde. Es war immer dazu bestimmt, diese verrückte Kakophonie zu sein, denn das ist es, was ich bin. The Big Mess bin ich."

Nachhören

Sounds & Stories am 18.06.2021

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören.  

Mitreden

Zum Mitreden bitte einloggen