Altersarmut - Rente steigt, Armut bleibt

Download (mp3, 6 MB)

Das Leben wir immer teuerer, das Geld immer weniger wert. Das bereitet vielen Menschen Sorgen. Vor allem denen die wenig haben und das sind in Deutschland zunehmend Rentner:innen.

Am 1. Juli kommt zwar die nächste Rentenerhöhung, aber beim Entlastungspaket wurden die Rentner:innen "vergessen". Der Status "arm" trifft in Deutschland mittlerweile auf 56 Prozent aller Frauen und 49 Prozent aller Männer zu, die gerade in die Rente gegangen sind. Dr. Markus Grabka arbeitet beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin und forscht dort im Bereich der Einkommens- und Vermögensverteilung. Wir sprechen mit ihm über die prekäre Lage vieler Rentner:innen.