Di21.06.
2022
05:00 - 10:00

mo-fr, 05:00 - 10:00 | sa-so, 06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

mit Tom Böttcher und Marco Seiffert

Die radioeins Morgenshow

Tom Böttcher © radioeins

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

08:40

Rad'n'Roll

Radschnellverbindung "Königsweg – Kronprinzessinnenweg"

die Fahrradexperten auf radioeins

Fahrradfahrer auf dem Kronprinzessinnenweg © imago images/Stefan Zeitz
imago images/Stefan Zeitz

Die Radschnellverbindung soll vom Wannsee aus über den Kronprinzessinnenweg und den Königsweg quer durch den Grunewald bis zur Messe Berlin und dem westlichen Ende des Kurfürstendamms führen. [mehr]

Fahrradfahrer auf dem Kronprinzessinnenweg © imago images/Stefan Zeitz
imago images/Stefan Zeitz
Download (mp3, 5 MB)
08:20

Dr. Pops Tonstudio

Wie Musik beim Sport wirkt

Podcast Dr. Pops Tonstudio
radioeins

Kann man ernsthaft einen Doktortitel in Popmusik machen? Ja! Und was macht man dann damit? Comedy und Kabarett! [mehr]

08:10

Kommentar von Anke Myrrhe

Berliner Wohnungsbündnis - ein Papier voller Kompromisse

Vertreter*innen von Wohnungswirtschaft und des Landes Berlin haben sich u.a. darauf verständigt, bis Ende 2026 insgesamt 100.000 Wohnungen zu bauen und die Mieten für einkommensschwächere Haushalte individuell zu begrenzen. Das Berliner Wohnungsbündnis hat im Roten Rathaus gestern dazu eine Vereinbarung unterschrieben.

Anke Myrrhe
radioeins/Cora Knoblauch

Das Berliner Wohnungsbündnis unter der Leitung der Regierenden Bürgermeisterin Giffey hatte sich Ende Januar gebildet. Vertreter*innen aus Politik, Wohnungswirtschaft und Verbänden hatten in den letzten Monaten darüber beraten, wie der Wohnungsbau in der Hauptstadt beschleunigt werden kann und weitere Mietsteigerungen gebremst werden können.

Gestern gab es dann die Unterschriften auf der gemeinsamen Verinbarung. Mindestens 100.000 neue Wohnungen in Berlin bis 2026, bis zu 5.000 Sozialwohnungen, die künftig pro Jahr gefördert werden sollen, sowie eine individuelle Begrenzung der Mieterhöhung für einkommensschwächere Haushalte, das sind drei Maßnahmen der Vereinbarung, die Teilnehmer*innen des Berliner Wohnungsbündnisses gestern unterschrieben haben.

"Wir haben mehr geschafft, als in anderen Bundesländern auch nur diskutiert wird", erklärte Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Doch der Berliner Mieterverein hat die 22-seitige Erklärung u.a. nicht unterschrieben, weil er sie zu unkonkret und zu wenig auf die Interessen von Mieter*innen konzentriert hält.

Ein Kommentar dazu von Anke Myrrhe, stellvertretende Chefredakteurin des Tagesspiegels. [mehr]

Anke Myrrhe
radioeins/Cora Knoblauch
Download (mp3, 5 MB)
07:40

Berliner Wohnungsmarkt

Lederer (Die Linke) verteidigt die Vereinbarung des Wohnungsbündnisses

Klaus Lederer © radioeins/Beate Kaminski
radioeins/Beate Kaminski

Die Wohnungswirtschaft und das Land Berlin haben sich auf gemeinsame Ziele beim Wohnungsbau und beim Mieterschutz verständigt. Die gemeinsame Vereinbarung des Wohnungsbündnisses unterzeichneten ... [mehr]

Klaus Lederer © radioeins/Beate Kaminski
radioeins/Beate Kaminski
Download (mp3, 6 MB)
07:20

Wirtschaft

Gut & Börse

Bulle & Bär

IG Metall fordert 7 bis 8 Prozent mehr Lohn // Preisverfall am Immobilienmarkt befürchtet: Nachfrage sinkt deutlich - u.a. wegen höherer Zinsen.
[mehr]

07:10

Rheinland-Pfalz

Mordprozess um zwei getötete Polizisten in der Pfalz beginnt

Justitia mit Schwert und Waage © imago/imagebroker
imago/imagebroker

Viereinhalb Monate nach tödlichen Schüssen auf zwei Polizisten bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle bei Kusel in der Pfalz beginnt heute der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. [mehr]

Justitia mit Schwert und Waage © imago/imagebroker
imago/imagebroker
Download (mp3, 5 MB)
06:40

Gedrosselte Gaslieferungen aus Russland

Energieexperte Goldthau: Sparen, umbauen, das Energiesystem erneuerbar und nachhaltiger machen

Eine Flamme auf einem Gaskochfeld © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer

Bundeswirtschaftsminister Habeck will zusätzlich Maßnahmen ergreifen, um Gas einzusparen. Das Ziel: Die Gasspeicher sollen weiter für den Winter befüllt werden. Dafür soll weniger Gas für die ... [mehr]

Eine Flamme auf einem Gaskochfeld © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 6 MB)
06:20

Einfach Schroeder!

Steinmeiers Pflichtjahr

Einer muss es ja machen

Podcast Einfach Schroeder
radioeins

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und ... [mehr]

05:40

Bermudadreieck

Crown of Thorns von Pearl Jam

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

05:20

Wissen

Stimmt's, dass für einen Liter Kuhmilch mehr Soja gebraucht wird als für einen Liter Sojamilch

Podcast Stimmt's?
radioeins

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]