Di10.05.
2022
05:00 - 10:00

mo-fr, 05:00 - 10:00 | sa-so, 06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

mit Tom Böttcher und Kathrin Wosch

Die radioeins Morgenshow

Tom Böttcher © radioeins

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

09:40

Buchtipp

"Was Männer kosten" von Boris von Heesen

Der hohe Preis des Patriarchats

Was Männer kosten von Boris von Heesen © Heyne
Heyne

Gewalt, Unfälle, Sucht, Diskriminierung, Hate Speech und Extremismus – Männer dominieren die Statistiken des Abgrunds: Sie verursachen doppelt so viele Verkehrsunfälle, begehen mit Abstand die ... [mehr]

09:10

Schwedt

Habeck über PCK-Raffinerie: Betrieb und Jobs sollen erhalten bleiben

Das Gelände der PCK-Raffinerie GmbH (Luftaufnahme mit einer Drohne) in Schwedt © dpa/Patrick Pleul
dpa/Patrick Pleul

Für die PCK-Raffinerie in Schwedt mit rund 1.200 Beschäftigten sieht die Bundesregierung auch bei einem Öl-Embargo gegen Russland gute Chancen für einen möglichst vollumfänglichen Erhalt des ... [mehr]

Das Gelände der PCK-Raffinerie GmbH (Luftaufnahme mit einer Drohne) in Schwedt © dpa/Patrick Pleul
dpa/Patrick Pleul
Download (mp3, 6 MB)
08:40

Rad'n'Roll

Kidical Mass

die Fahrradexperten auf radioeins

Ein Transparent einer jungen Radfahrerin während einer "Kidical Mass"-Demo. (Bild: picture alliance/dpa | Thomas Banneyer)
picture alliance/dpa | Thomas Banneyer

Am 14. und 15. Mai steigt wieder die deutschlandweite Kinder-Fahrrad-Demo „Kidical Mass“ - diesmal unter dem Motto: Uns gehört die Straße. Denn "Kidical Mass" fordert Vorfahrt für ungeschützte ... [mehr]

Ein Transparent einer jungen Radfahrerin während einer "Kidical Mass"-Demo. (Bild: picture alliance/dpa | Thomas Banneyer)
picture alliance/dpa | Thomas Banneyer
Download (mp3, 5 MB)
08:20

Dr. Pops Tonstudio

Bohlen covert Bohlen

Podcast Dr. Pops Tonstudio
radioeins

Kann man ernsthaft einen Doktortitel in Popmusik machen? Ja! Und was macht man dann damit? Comedy und Kabarett! [mehr]

08:10

Kommentar von Ann-Kathrin Hipp

Diskussion um Flaggenverbot zum Weltkriegsgedenken

Trotz Rangeleien und einiger Auseinandersetzungen zwischen Demonstrierenden untereinander und auch der Polizei blieb das Weltkriegsgedenken in Berlin weitgehend friedlich. Vor allem um die "Allgemeinverfügung", an bestimmten Gedenkorten keinerlei russische und ukrainische Flaggen zeigen zu dürfen, hatte heftigen Streit gegeben.

Ann-Kathrin Hipp © Privat
Privat

An verschiedenen Orten in Berlin und Brandenburg wurde am Sonntag und Montag an das Ende und den Opfern des Zweiten Weltkriegs gedacht. Heftig kritisiert wird inzwischen die Entscheidung der Berliner Innenverwaltung, an insgesamt 15 Orten in der Stadt nicht nur russische sondern auch ukrainische Flaggen zu verbieten. Der Generalsekretär der Berliner CDU, Stefan Evers, klagt dagegen. Er selbst wurde mit ukrainischer Flagge von der Polzei nicht zum Ehrenmal in Tiergarten durchgelassen:

"Ich finde diese Entscheidung ist eine Schande für Berlin. Die Bilder, die aus unserer Stadt in die Welt gegangen sind, finde ich absolut unwürdig. Es kann nicht sein, dass die Farben der Täter und der Opfer gleichgestellt werden. Die ukrainische Flagge ist die Flagge der Freiheit und sie muss hier in Berlin gezeigt werden können."

Inzwischen kommt auch Kritik aus der Ukraine. Berlin habe damit Zitat "einen Fehler gemacht", teilte der Außenminister Dmytro Kuleba mit. Es sei falsch, ukrainische Fahnen ebenso zu behandeln wie russische Symbole.

Haben die Kritiker*innen Recht, war das ein Fehler des Senats? Ein Kommentar dazu von Ann-Kathrin Hipp vom Tagesspiegel. [mehr]

07:40

Putin wirft NATO geplante Invasion vor - Reaktionen aus den USA

US-Flagge im Halbschatten © imago images/Xinhua
imago images/Xinhua

Die Bundesregierung hat die Rede des russischen Präsidenten Putin kritisiert und seine Rechtfertigung für den Angriff auf die Ukraine zurückgewiesen. Russland habe diesen Krieg entfesselt, sagte ... [mehr]

US-Flagge im Halbschatten © imago images/Xinhua
imago images/Xinhua
07:20

Wirtschaft

Gut & Börse

Bulle & Bär

Der Wirtschaftsjournalist Nicolas Lieven berichtet das Neueste von DAX, Dow Jones, NASDAQ und Co. - live im Schönen Morgen. [mehr]

07:10

Start des Vorverkaufs

25 Jahre radioeins: Die Geburtstagskonzertsause am 16. September

Early Bird Card radioeins Geburtstagssause
radioeins

radioeins feiert am 16. September 2022 in der Waldbühne seinen 25. Geburtstag. Für 25 Euro gibt es die ersten 1000 Tickets. Wenn die weg sind, werden die Tickets doppelt so viel teuer, aber dafür ... [mehr]

06:40

Ukraine

Die aktuelle Lage und die Reaktionen auf die Putin-Rede

Ein zerstörtes Auto vor einem zerstörten Haus in der ukrainischen Hafenstadt Mariupol. (Bild: IMAGO / ITAR-TASS)
IMAGO / ITAR-TASS

Im Osten und Süden der Ukraine gehen die russischen Angriffe weiter. In Mariupol harren immer noch Hunderte ukrainische Kämpfer aus. Präsident Selenskyj hat wenig Hoffnung auf eine Befreiung. ... [mehr]

Ein zerstörtes Auto vor einem zerstörten Haus in der ukrainischen Hafenstadt Mariupol. (Bild: IMAGO / ITAR-TASS)
IMAGO / ITAR-TASS
Download (mp3, 6 MB)
05:50

Wissen

Stimmt's, dass man in einem Monat zweimal Covid bekommen kann?

Podcast Stimmt's?
radioeins

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

Podcast Stimmt's?
radioeins
05:40

Aus der Ferne von City

Bermudadreieck

Wir tauchen ab in das "Bermudadreieck", ein Ort, an dem sich Songs finden, die unsere Hörer*innen lieben, die aber sonst nie im Radio zu hören sind. Musikstücke, die man noch vor Kurzem ... [mehr]

05:20

Putin wirft NATO geplante Invasion vor - Reaktionen aus den USA

US-Flagge im Halbschatten © imago images/Xinhua
imago images/Xinhua

Die Bundesregierung hat die Rede des russischen Präsidenten Putin kritisiert und seine Rechtfertigung für den Angriff auf die Ukraine zurückgewiesen. Russland habe diesen Krieg entfesselt, sagte ... [mehr]

US-Flagge im Halbschatten © imago images/Xinhua
imago images/Xinhua