Di03.05.
2022
09:40 - 09:50

Tag der Pressefreiheit

Wie es Journalist*innen in Afghanistan geht

Heute ist Tag der Pressefreiheit. radioeins-Reporter Robert Holm stellt uns Zainab Farahmand vor und und blickt mit ihr auf die Lage von afghanischen Journalistinnen und Journalisten.

Heute ist der Tag der Pressefreiheit. Und die ist in so vielen Teilen der Welt einfach nicht gegeben. Das wollen wir uns heute mal wieder ins Gedächtnis rufen, zum Beispiel in Afghanistan. Schon vor der Machtübernahme der Taliban im letzten Sommer, lag das Land auf der Rangliste der Pressefreiheit nur auf Platz 122 von 180.

"Es brauchte sehr viel Mut als Frau zu berichten, über sensible Themen zu berichten, Missstände anzuprangern", sagt Katja Heinemann von Reporter ohne Grenzen. Die Organisation unterstützt geflüchtete Journalist*innen - wie zum Beispiel Zainab Farahmand. Bis zum vergangenen August hat sie für verschiedene afghanische Zeitungen geschrieben - dann ist sie, wie so viele, aus Kabul vor den Taliban geflohen.

radioeins-Reporter Robert Holm hat sie getroffen und berichtet darüber.