Mi23.02.
2022
05:00 - 10:00

mo-fr, 05:00 - 10:00 | sa-so, 06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

mit Julia Menger und Kerstin Hermes

Die radioeins Morgenshow

Julia Menger © radioeins

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

08:38

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Hannah Höch. Abermillionen Anschauungen

Bis zum 15. Mai 2022 im Bröhan-Museum

Die Hannah Höch-Ausstellung "Abermillionen Anschauungen" im Bröhan-Museum zeigt, dass die Dada-Ikone viel mehr kann als "nur" Fotomontage.

Hannah Höch, Fetische, 1970, Museum Friedenstein Gotha © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Sie war die erste Frau im Männerclub der Avantgardisten: Hannah Höch - Dada-Ikone mit Weltruhm und vor allem bekannt für ihre Collagen aus Fotos, Schlagzeilen, Texten aus Zeitungen, von denen es in den Zwanziger Jahren in Berlin ja Unzählige gab. Dass Hannah Höch viel mehr war, als nur die Meisterin der Collage, will jetzt eine Ausstellung im Berliner Bröhan-Museum zeigen: "Hannah Höch - Abermillionen Anschauungen".

Marie Kaiser war schon in der Ausstellung und berichtet darüber.

Hannah Höch, Fetische, 1970, Museum Friedenstein Gotha © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Download (mp3, 6 MB)
08:10

Kommentar von Miray Caliskan

Zwölf Euro Mindestlohn: "Jeder Euro trägt zu ein bisschen mehr sozialer Gerechtigkeit bei"

Die Ampel-Koalition will den gesetzlichen Mindestlohn ab Oktober auf 12 Euro pro Stunde erhöhen - im Bundeskabinett soll die Erhöhung heute beschlossen werden. Davon würden über sechs Millionen Beschäftigte profitieren, überwiegend Frauen.

Miray Caliskan. (Bild: Berliner Zeitung/Paulus Ponizak)
Berliner Zeitung/Paulus Ponizak

Im Wahlkampf hatte Olaf Scholz versprochen, den Mindestlohn auf zwölf Euro zu erhöhen, wenn er Bundeskanzler wird. Das werde sein wichtigstes Gesetz.

Ab Oktober soll das Wahlversprechen der Ampel-Koalition für einen Mindestlohn von zwölf Euro pro Stunde per Gesetz umgesetzt werden. Laut Arbeitsminister Heil werden sechs Millionen Menschen von der Erhöhung des Mindestlohns profitieren.

Die Bundesregierung will die Erhöhung des Mindestlohns heute im Kabinett auf den Weg bringen.

Ist das ein richtiger Schritt zu mehr sozialer Gerechtigkeit? Ein Kommentar dazu von Miray Caliskan, Redakteurin der Berliner Zeitung.

Miray Caliskan. (Bild: Berliner Zeitung/Paulus Ponizak)
Berliner Zeitung/Paulus Ponizak
Download (mp3, 5 MB)
06:20

Wischmeyers Schwarzbuch

Beamtenwitwen

Wischmeyers Schwarzbuch
rbb

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen ... [mehr]

Wischmeyers Schwarzbuch
rbb
05:38

Bermudadreieck

The Carnival Is Over von Dead Can Dance

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

05:20

Wissen

Stimmt's, dass Heimarbeit gut für die Umwelt ist?

Podcast Stimmt's?
radioeins

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]