Mi26.05.
2021
07:04 - 07:08

Den Haag

Klimaschützer*innen verklagen Shell

Einen solchen Gerichtsprozess hat es noch nicht gegeben: Klimaschützer*innen verklagen den internationalen Großkonzern Shell. Eingereicht hat die Klage eine niederländische Umweltorganisation zusammen mit 17.000 Bürger*innen.

Die Umweltorganisation will erzwingen, dass Europas größter Ölkonzern seine Geschäfte radikal auf Klimaschutz umstellt und seinen Treibhausgas-Ausstoß bis zum Ende des Jahrzehnts annähernd halbiert.

Bekommen die Klimaschützer*innen Recht, steht das Geschäft einer ganzen Branche in Frage. Heute Nachmittag wird das Urteil in Den Haag erwartet.

Julia Menger und Kerstin Hermes sprechen mit Dr. Roda Verheyen. Sie ist Richterin am Hamburgischen Verfassungsgericht im Bereich Völkerrecht und Klimaschutzrecht