Mo10.05.
2021
09:34 - 09:38

Bundesweite Aktionswoche für mehr Refill-Stationen

Trinkt mehr Leitungswasser

Es ist von sehr guter Qualität, nachhaltig und verursacht weniger schädliche CO2-Emmissionen: Leitungswasser!

Das Trinkwasser aus Deutschland gehört weltweit zu den besten. Mehr als 80 Prozent der Deutschen trinken regelmäßig oder gelegentlich Leitungswasser. Vor allem unterwegs ist es aber häufig schwer, seine Trinkflasche wieder aufzufüllen. Denn Wasserzapfen an öffentlichen Orten ist nach wie vor nicht selbstverständlich.

Deutschlandweit gibt es inzwischen rund 5.600 Trinkbrunnen und sogenannte Refill-Stationen - also Geschäfte wie Restaurants und Bars oder Arztpraxen und Rathäuser, wo man seine mitgebrachte Trinkflasche kostenlos auffüllen kann. Noch lange nicht genug, sagen Umweltinitiativen und rufen deshalb ab heute zur bundesweiten Aktionswoche für mehr Refill-Stationen auf.

Julia Menger und Kerstin Hermes sprechen darüber mit Samuel Höller, Gründer und Geschäftsfüher von "a tip: tap". Der Verein setzt sich für den Genuss von Leitungswasser ein, um Plastikmüll, CO₂ und Geld zu sparen.