Mi28.04.
06:34 - 06:38

Frist zur Insolvenzanmeldung endet

Dehoga fordert konkrete Öffnungsperspektiven für Gastronomie

Seit fast einem halben Jahr sind Kneipen und Restaurants in Deutschland nur noch für den To-Go-Betrieb geöffnet – wenn überhaupt. Die Branche leidet schwer unter den wiederholten Lockdowns. Viele Gastronomen mussten schon aufgeben, weitere werden folgen.

In finanzielle Not geratene Firmen, die staatliche Hilfen beantragt, aber noch nicht erhalten haben, schützt derzeit eine Sonderregelung vor der Pflicht, Insolvenz beantragen zu müssen. Aber nur noch bis Freitag. Dann läuft diese Schonfrist ab. Julia Menger und Kerstin Hermes sprachen mit der Hauptgeschäftsführerin des Dehoga-Bundesverbands, Ingrid Hartges. Sie macht sich für eine Verlängerung stark.