Mi26.09.
05:00 - 10:00

mo-fr, 05:00 - 10:00 | sa-so, 06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

mit Stefan Rupp und Christoph Azone

Die radioeins Morgenshow

Stefan Rupp © rbb, Jim Rakete

Tagesvorschau +++ Portugal, Spanien und Frankreich nehmen gerettete Menschen der Aquarius auf - Europäische Lösung aber weiter nicht in Sicht? +++ Gut & Börse +++ Brinkhaus wird Union-Fraktionschef und löst Kauder nach 13 Jahren ab +++ Stimmt's, dass Ernie und Bert schwul sind? +++ Kommentar: Kauder überraschend weg vom Fenster: Anfang vom Ende Merkels? +++ Eröffnung PalaisPopulaire +++ Gestern Sondersitzung Stiftungsrat der Stasiopfer-Gedenkstätte - Wie weiter nach Sexismus-Vorwürfen? +++ Gestern Bundesliga +++ Staatsempfang für Erdogan - türkische Haft für Adil Demirci +++ Denkpause

09:37

Staatsempfang für Erdogan

Adil Demirci weiterhin in türkischer Haft

Adil Demirci, Sozialwissenschaftler und Journalist aus Köln, ist einer der deutschen Staatsbürger, die aus sogenannten „politischen Gründen“ in türkischen Gefängnissen sitzen. Am 13. April wurde Demirci unter dem Vorwurf, Terrorpropaganda zu betreiben, festgenommen. Jeden Mittwoch protestiert der Solidaritätskreis „Freiheit für Adil Demirci“ in Köln gegen die Verhaftung des 32-Jährigen.

Demonstranten fordern die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Journalisten Adil Demirci
imago/Future Image

Sein Bruder Tamer Demirci sagt:
 
"Die Politik des AKP-Regimes unter der Führung von Erdogan zu kritisieren, stellt keinen Terrorismus dar. Genau aus diesem Grund ist und bleibt Adil Demirci unschuldig und sitzt derweil als eine weitere politische Geisel in einer türkischen Haftanstalt."
 
Auch heute Abend gibt es in Köln am Wallraffplatz eine Mahnwache für Adil Demirci. Wir sprechen mit seinem Bruder auf radioeins...

Demonstranten fordern die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Journalisten Adil Demirci
imago/Future Image
Download (mp3, 5 MB)
08:45

Überraschende Wahl

Brinkhaus wird Unions-Fraktionschef

Die Unionsfraktion im Bundestag hat ihren Vorsitzenden Volker Kauder nach 13 Jahren im Amt gestürzt. Zum neuen Fraktionschef wurde überraschend Ralph Brinkhaus gewählt.

Ralph Brinkhaus (CDU), neu gewählter Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Fraktion im Bundestag © dpa/Michael Kappeler
dpa/Michael Kappeler

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat gestern ihren Vorsitzenden Volker Kauder nach 13jähriger Tätigkeit abgewählt und Ralph Brinkhaus zum neuen Fraktionschef gekürt. Er setzte sich in einer Kampfabstimmung überraschend mit 125 zu 112 Stimmen gegen den Merkel-Vertrauten Kauder durch. Deshalb wird die Abstimmung auch als Stimmungstest der Union gewertet.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Thies sieht in Kauders Abwahl keine Niederlage für die Kanzlerin. "Wir wollen damit überhaupt nicht Angela Merkel schwächen oder gar stürzen, sondern wir wollen letzlich einfach nur eine Stärkung der Fraktion, als eigenständiges parlamentarisches Organ und ein Signal anch Außen setzten: Nicht weiter so, sondern wir erweitern uns", erklärte Thies gestern im ARD-Mittagsmagazin.

Unterdessen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Niederlage eingeräumt. Sie habe den bisherigen Vorsitzenden Kauder unterstützt, sagte Merkel. Es gebe aber "Stunden der Demokratie", in der es auch Niederlagen gebe.

Christoph Azone und Stefan Rupp sprechen darüber mit dem Bundestagsabgeordneten Thomas Heilmann von der CDU.

Ralph Brinkhaus (CDU), neu gewählter Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Fraktion im Bundestag © dpa/Michael Kappeler
dpa/Michael Kappeler
Download (mp3, 4 MB)
08:38

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Das PalaisPopulaire in Berlin eröffnet

Erst hieß das kleine aber feine Ausstellungshaus Unter den Linden "Deutsche Guggenheim". Das überaus noble "Guggenheim" fiel schließlich weg und es hieß nur noch nüchtern: Deutsche Bank Kunsthalle. Still und leise ist die gerade umgezogen: ein paar Hausnummern weiter ins Prinzessinnen Palais.

PalaisPopulaire im sanierten Prinzessinnenpalais Unter den Linden © imago/PEMAX
imago/PEMAX

Nun heißt es nicht mehr nüchtern „Kunsthalle“, sondern: PalaisPopulaire! Pünktlich zur Art Week wird dieses nagelneue PalaisPopulaire feierlich eröffnet.
 
Unsere radioeins Kollegin Cora Knoblauch durfte es schon besichtigen.

07:10

Affäre um sexuelle Belästigungen

Chef der Stasiopfer-Gedenkstätte muss gehen

Der Direktor der Gedenkstätte Hohenschönhausen verliert seinen Job. Der Stiftungsrat hat nach rbb-Informationen Hubertus Knabe in einer Sondersitzung von seinem Amt entbunden. Hintergrund sind die Vorwürfe sexueller Belästigung, die durch umfangreiche Recherchen des rbb ans Licht gekommen sind.

Der ehemalige Direktor Hubertus Knabe in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (Archivbild vom 20. Juli 2015) © imago/Christian Schroth
imago/Christian Schroth

Gestern hat der Stiftungsrat der Gedenkstätte Hohenschönhausen nach einer 4-stündigen Sitzung entschieden: Gedenkstättendirektor Knabe muss gehen. Der Grund ist offensichtlich seine Führungsverantwortung in der Affäre um seinen Stellvertreter Helmuth Frauendorfer, dem Mitarbeiterinnen der Gedenkstätte sexuelle Belästigung vorwerfen.

Knabe selbst hatte Frauendorfer bereits vorgestern beurlaubt und die CDU-Politikerin Sabine Bergmann-Pohl gebeten, die Vorfälle zu untersuchen. Doch die Frauen werfen auch Hubertus Knabe vor, ein Klima des "strukturellen Sexismus" in der Gedenkstätte zugelassen zu haben. Knabe hatte diesen Vorwurf in den letzten Tagen immer wieder vehement von sich gewiesen.

Christoph Azone und Stefan Rupp sprechen darüber mit rbb-Reporter Torsten Mandalka aus der Redaktion Investigatives und Hintergrund.

Der ehemalige Direktor Hubertus Knabe in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (Archivbild vom 20. Juli 2015) © imago/Christian Schroth
imago/Christian Schroth
Download (mp3, 5 MB)
06:38

Mittelmeer

Flüchtlinge auf der "Aquarius" dürfen in Malta an Land

Knapp 60 Menschen - unter ihnen auch eine Schwangere und 17 Minderjährige - hatte das private Rettungsschiff „Aquarius 2“ in den vergangenen Tagen im Mittelmeer vor der libyschen Küsten aus Seenot gerettet. Bis gestern war unklar, wo die Menschen europäischen Boden betreten dürfen.

Flüchtlinge blicken von einem Boot vor der libyschen Küste aus zum Seenotrettungsschiff "Aquarius 2" der Hilfsorganisation SOS Méditerranée © Maud Veith/SOS Mediterranee/dpa
Maud Veith/SOS Mediterranee/dpa

Malta nimmt die Flüchlinge auf, die vom Rettungsschiff "Aquarius" gerettet wurden. Die Regierung in Valletta teilte mit, ein maltesisches Schiff werde die 58 Migranten aufnehmen und an Land bringen. Sie würden dann unverzüglich auf andere Länder verteilt.

Das Schiff der Organisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen hatte bereits Frankreich darum gebeten, anlegen zu dürfen. Die Regierung in Paris forderte daraufhin eine europäische Lösung. Frankreich, Portugal und Spanien wollen jetzt jeweils zehn Flüchtlinge aufnehmen.

Eine gemeinsame Lösung für eine europäische Flüchtlingspolitik zeichnet sich allerdings weiterhin nicht ab.

Stefan Rupp und Christoph Azone sprechen darüber mit Joachim Zeller. Er ist Abgeordneter der EVP-Fraktion im EU-Parlament und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte.

Flüchtlinge blicken von einem Boot vor der libyschen Küste aus zum Seenotrettungsschiff "Aquarius 2" der Hilfsorganisation SOS Méditerranée © Maud Veith/SOS Mediterranee/dpa
Maud Veith/SOS Mediterranee/dpa
Download (mp3, 4 MB)
06:20

Wischmeyers Schwarzbuch

Das Ende ist nah

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen ... [mehr]

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde
05:37

Bermudadreieck

Free Bird von Lynyrd Skynyrd

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

Bermudadreieck
05:20

Wissen

Stimmt's, dass Ernie und Bert schwul sind?

Stimmts?
radioeins

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

Stimmts?
radioeins

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen
radioeins

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. Fünf Stunden mit ... [mehr]

Rubriken

Podcast: Art aber fair mit Marie Kaiser
radioeins/Schuster

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Publizist Peter Zudeick in der Talk-Show Anne Will
imago/Müller-Stauffenberg

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

Podcast: Einfach Schroeder
radioeins

Einfach Schroeder!

Comedy

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Eine Grüne Fahrradampel bei abendlichem Straßenverkehr in Potsdam
imago/Martin Müller

Rad'n'Roll

die Fahrradexperten auf radioeins

Stimmts?
radioeins

Stimmt's?

Alltagsfragen beantwortet...

Lea Streisand
Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...