Sa01.05.
2021
12:00 - 15:00

Die radioeins Fettecke

mit Marie Kaiser

Marie Kaiser © radioeins
14:10

Radioday "Fettecke"

Beuys der Schamane, Beuys der Scharlatan?

Ein Gespräch über völkisches Gedankengut bei Beuys und seiner Verehrung für den Anthroposoph Rudolf Steiner mit der Autorin und Kunsthistorikerin Catherine Nichols.

Joseph Beuys © IMAGO / bonn-sequenz
IMAGO / bonn-sequenz

Joseph Beuys sah sich selbst als Schamane, als Heiler einer erkrankten Gesellschaft. Das Thema Heilung durchzieht sein gesamtes schöpferisches Werk. Aus seiner Verehrung für den Anthroposoph Rudolf Steiner machte Beuys keinen Hehl, teilte dessen zum Teil mystische Ansichten über den Menschen. Dafür wurde Beuys zu Lebzeiten als Scharlatan beschimpft. Eine spätere Beuys Biografie zeigt Fotos, auf denen Beuys in der Kneipe sitzt mit ehemaligen Wehrmachtssoldaten. Teilte der ehemalige Fallschirmjäger Beuys nationalsozialistisches Gedankengut?
 
Und welche Auswirkungen hatten diese Kontakte auf seine Kunst? Ein Gespräch mit der Kunsthistorikerin Catherine Nichols.

Joseph Beuys © IMAGO / bonn-sequenz
IMAGO / bonn-sequenz
Download (mp3, 19 MB)
13:40

Radioday "Fettecke"

Wie hält man die Werke von Beuys frisch?

Ihr Museumsalltag sieht normalerweise so aus: Sie ist die erste, die die Kunstwerke begrüßt, denn die Restauratorin muss vor allen anderen täglich begutachten, ob es den Objekten gut geht, ob sie vielleicht Blessuren haben, Parasitenbefall, ein Krümel oder eine Staubflocke entfernt werden muss.

Die Restauratorin Carolin Bohlmann © IMAGO / Eventpress
IMAGO / Eventpress

Und dann gibt es natürlich viele individuelle Bedürfnisse, je nach Beschaffenheit und Material der Kunstwerke. Wie sieht es da zum Beispiel mit den sehr organischen Materialien aus, die Beuys benutzt hat. Wie werden seine Fett-Arbeiten fit und frisch gehalten? Womit dürfen sie auf keinen Fall in Berührung kommen?
 
Wir klären das mit der Restauratorin im Hamburger Bahnhof, Dr. Carolin Bohlmann.

Die Restauratorin Carolin Bohlmann © IMAGO / Eventpress
IMAGO / Eventpress
Download (mp3, 8 MB)
12:10

Radioday "Fettecke"

Talking Beuys. Eine Stunde mit Eugen Blume

Eugen Blume hat Joseph Beuys nie persönlich kennengelernt. Dennoch gilt der Kurator und Museumsmacher als einer der profiliertesten Kenner des umfangreichen Werkes von Beuys.

Moderatorin Marie Kaiser im Gespräch mit Eugen Blume © radioeins/Kaminski
radioeins/Kaminski

„Je weiter wir uns von 1986, dem Todestag von Joseph Beuys entfernen, desto deutlicher wird, dass die in Museen und privaten Sammlungen aufbewahrten Beuys-Werke Energien abgeben, die sich auf eine geheimnisvolle Weise immer wieder zu erneuern scheinen“, schrieb der spätere Chef des Hamburger Bahnhofs Eugen Blume vor über 20 Jahren. Welche Energien Kunstwerke wie den mannshohen Talg-Keilen „Unschlitt/Tallow“ im Hamburger Bahnhof noch heute ausstrahlen und was genau Beuys damit meinte, wenn er von der „Sozialen Plastik“ sprach, darüber kommt Marie Kaiser ins Gespräch mit Blume. Und radioeins möchte wissen, ob und wo die Ideen von Beuys noch heute lebendig sind.

Moderatorin Marie Kaiser im Gespräch mit Eugen Blume © radioeins/Kaminski
radioeins/Kaminski
Download (mp3, 28 MB)