Mi16.09.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Christiane Falk

Christiane Falk

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Mittwochs gibt es das Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

American Head von The Flaming Lips

Die Flaming Lips bleiben unberechenbar. Ihre Konzerte sind wahre Happenings, wie Kindergeburtstage für Erwachsene auf LSD, ein großer Spaß! Frontmann Wayne Coyne und seine Mitstreiter wollen sich nicht festlegen lassen, sie lieben Experimente und sich nur selten auf konventionelles Songwriting ein, obwohl sie damit am meisten Erfolg hatten.

American Head von The Flaming Lips
Pias/Bella Union

Jetzt überraschen die Flaming Lips mit ihrem zugänglichsten Album seit langer Zeit. Vielleicht liegt es daran, das Wayne Coyne mittlerweile Vater geworden ist, denn die Songs auf "American Head" sind stark autobiographisch geprägt, handeln von seiner Kindheit, der Familie und den Irrungen & Wirrungen eines Teenagerlebens. In "Mother I've Taken LSD" singt Wayne Coyne, "ich hoffte es würde mich befreien, aber es hat mich verändert", eine großartige Zeile und "Mother Don't Be Sad" muss man nicht erklären.
 
Musikalisch ist das neue Album geradezu konventionell geworden, Piano und akustik-Gitarren prägen den Sound, sogar Flügelhorn und Streicher haben ihren Platz. Das Country Star Kacey Musgraves auf drei Stücken mitwirkt, ist stimmig und passt ganz wunderbar.
 
"American Head" durchzieht eine melancholische Atmospäre, "It's the right record at the right time", so Wayne Coyne. So ist das bei den Flaming Lips immer, aber ihre Fans und ihre Plattenfirma stehen fest zu ihnen. Das nächste Album wird sicher ganz anders klingen und so kommt Ayne Coyne zu dem Schluss: "Als Musiker und Künstler, durchgeknallt wie wir eben sind, haben wir das beste Leben überhaupt". [mehr]

14:40

Planet Pop

Der neue Rolling Stones Laden in der Carnaby Street

The New Rolling Stones Shop (Carnaby Street)
imago images / Mary Evans

Letzte Woche eröffneten die Rolling Stones ihren exklusiven Fanshop in der legendären Carnaby Street in London. Dort wird alles vorhanden sein, was das Stones-Fanherz sich wünscht. Aktuelle ... [mehr]

The New Rolling Stones Shop (Carnaby Street)
imago images / Mary Evans
Download (mp3, 5 MB)
14:10

Interview

Celeste

im Interview

Ihr Debütalbum hat die britische Neo-Soul Sängerin ins kommende Jahr verschoben. 2020 hätte das Jahr für Celeste werden müssen, denn ihre erste EP war ein großer Wurf und wer sie Anfang des Jahres als Support von Michael Kiwanuka erlebt hat, wird das so schnell nicht vergessen...

Little Runaway von Celeste
Polydor

Jetzt ist mit "Little Runnaway" ein neuer Song von Celeste erschienen und der untermauert das Ausnahmetalent dieser Sängerin. "Little Runaway' ist ein Lied über den Verlust des Glaubens, wenn auch nur für einen Augenblick, und über die Suche nach Antworten von Geistern und Gespenstern.“, so die Sängerin.
 
Ob ihr Album bereits fertig ist und welche Pläne Celeste für die Zukunft hat, darüber sprechen wir mit ihr am Telefon.

Little Runaway von Celeste
Polydor
13:38

Das Vinyl der Woche

Pretenders von The Pretenders

Pretenders von The Pretenders
Demon Records

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen ... [mehr]

Pretenders von The Pretenders
Demon Records