Mo24.08.
2020
13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Steen Lorenzen

Steen Lorenzen © radioeins

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Mittwochs gibt es das Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Mama von Helge Schneider

Mama von Helge Schneider
Roof Records (Rough Trade)

Helge Schneider hat den Lockdown genutzt und ein neues Album eingespielt. Und praktischerweise hat er auch gleich alle Instrumente selbst gespielt. Darunter Trompete, Gürtelgitarre, Kontrabass, Klavier, Jagdwursthorn oder Rumbarassel. Um Perfektion geht es Helge nicht, nur schön schräg muss es klingen. Swing und Jazz bestimmen den Sound und Helge scattet sogar wie einst Louis Armstrong. Seine Texte sind gewohnt doppeldeutig.
 
Obwohl er mit 65 Jahren zur Risikogruppe gehört, lässt sich der Multiinstrumentalist auch von Corona seine gute Laue nicht verderben. Gleich der erste Song des Albums "Heute hab ich gute Laue" gibt die Richtung vor. Wer in Coronazeiten seinen Humor verliert ist arm dran, lautet die Botschaft. Ob Helge sein Herz bei E-bay loswerden wird, wir werden es erfahren. Auch wenn Helge Schneider ganz gut allein zuhause klarkommt: "Forever at home, forever alone" will er nicht bleiben. Und bald gibt es ihn ja wieder livehaftig, am 6. September in der Waldbühne! [mehr]

14:08

Lokalmatadorin

Clara Hill

live am Telefon

Clara Hill wandelt auf Astrud Gilbertos Spuren. Ihr neues Album "Shine" wird im September erscheinen und zum ersten Mal hat die Musikerin alle Songs alleine geschrieben, komponiert und produziert.

Clara Hill
Benno Kraehahn

Nicht nur das Cover ihres neuen Albums erinnert an die berühmte brasilianische Sängerin Astrud Gilberto ("The Girl From Ipanema"). Es sind Clara Hills warmer Gesang und die melancholische Anmutung der Songs, die Erinnerungen wach werden lassen. Sehr intim und kontemplativ ist ist Atmosphäre auf "Shine", denn Clara Hill setzt mehr auf akustische Instrumentierung, als auf elektronische Elemente. Ein mutiger Schritt, denn Clara Hill wurde vor allem durch ihre Zusammenarbeit mit Produzenten & DJ's wie Jazzanova, 4 Hero oder King Britt bekannt.
 
Am 29. August wird Clara Hill mit zahlreichen Gästen ein Konzert im Kunsthaus Dahlem spielen. Das Kartenkontingent ist, aus gegebenen Umständen, streng limitiert.

Clara Hill
Benno Kraehahn