Mo25.05.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Christiane Falk

Christiane Falk

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Banana Skin Shoes von Badly Drawn Boy

"Banana Skin Shoes" ist das neunte Album von Damon Gough a.k.a. Badly Drawn Boy. Es ist eine wahrhaft persönliche und von Herzen kommende Sammlung von Liedern, eine riesige Absichtserklärung und farbenfrohe, wärmende und ehrliche Pop-Platte.

Banana Skin Shoes von Badly Drawn Boy © One Last Fruit (Rough Trade)
One Last Fruit (Rough Trade)
14:10

Interview

Gregor McEwan

Gregor McEwan (ein Schelm wer an Ewan McGregor denkt) heißt eigentlich Hagen Sims und lebt in Berlin. Der 37jährige Singer/Songwriter hat nach drei Alben Mitte April die EP Spring Forward veröffentlicht.

Gregor McEwan © Kati von Schwerin
Kati von Schwerin

Im Gegensatz zum Trend hat sich der, in Berlin lebende, Songwriter dazu entschieden seine Songs auf Englisch zu singen. Gregor McEwan ist musikalisch sowohl im Indierock, als auch im klassischen Songwriting verwurzelt.

Christiane Falk sprach mit Gregor McEwan über seine neue EP Spring Forward.

Gregor McEwan © Kati von Schwerin
Kati von Schwerin
13:40

Emotional Rescue Song

Lust for Life von Iggy Pop

Lust for Life von Iggy Pop © Virgin (Universal Music)
Virgin (Universal Music)

Was wäre das Leben ohne Musik, gerade in schweren Zeiten wie diesen? Unvorstellbar! Wir würden gerne wissen, welche Lieder für Sie jetzt wichtig sind, Halt und Zuversicht geben oder welche Songs ... [mehr]

Lust for Life von Iggy Pop © Virgin (Universal Music)
Virgin (Universal Music)
Download (mp3, 5 MB)