Sie geht wieder los, die Fußball-Bundesliga. Und daher gab es vorab die Sondersendung in Rot-Weiß. radioeins war zu Gast beim 1. FC Union Berlin! Meili Scheidemann und Andreas Ulrich haben live aus dem Stadion An der Alten Försterei gesendet. Zwei Stunden lang - mit den Spielern Janik Haberer und Julian Ryerson, dem Geschäftsführer Oliver Ruhnert, mit Live-Musik von Henning Rabe, dem Präsidenten Dirk Zingler und der Filmemacherin Annekatrin Hendel.

Oliver Ruhnert © Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Die Sondersendung in Rot-Weiß - Interview mit Geschäftsführer Oliver Ruhnert

Ihn bewundert die komplette Bundesliga. Oliver Ruhnert. Der gebürtige Sauerländer, der einst die Nachwuchsakademie von Schalke 04 leitete, ist seit vier Jahren Unions Geschäftsführer Sport. Ruhnert hat in seiner Zeit bei Union tolle Spieler neuverpflichtet. Der Mann, der zugleich auch noch für die Partei DIE LINKE Lokalpolitik in NRW macht, hat einfach eine richtige Spürnase, wie die Fußballszene voller Respekt sagt. Im Gespräch mit Meili Scheidemann und Andreas Ulrich erzählt er, wie er das macht. zum Beitrag

Janik Haberer vom 1. FC Union Berlin
IMAGO / Contrast

Die Sondersendung in Rot-Weiß - Interview mit Janik Haberer

Janik Haberer ist neu im Union-Kader. Innerhalb von vier Jahren, ist er der fünfte Neuzugang vom SC Freiburg. Nach sechs Jahren im Breisgau möchte er jetzt in Berlin ankommen und sich im Mittelfeld etablieren. Wie in Freiburg über Union gesprochen wird und welchen Song er vor der Mannschaft singen musste, denn das ist als Neuzugang Pflicht, erzählt er im radioeins-Interview. zum Beitrag

Dirk Zingler, Präsident des 1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin

Die Sondersendung in Rot-Weiß - Interview mit Dirk Zingler

Im Hauptberuf ist der Mann Boss eines Baustofflogistikunternehmens mit 300 Mitarbeiter*innen. Im "Nebenberuf" ist Zingler Präsident des 1. FC Union und das seit 2004. Wobei es oft so wirkt, als sei das mit dem Präsidentenamt das Wichtigste im Leben des 58jährigen Berliners. Bei radioeins spricht er über seine rot-weißen Zukunftsvisionen, über den geplanten Stadionausbau und darüber, warum möglichst bald auch Unions Frauenelf den Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffen soll. zum Beitrag

Fans des 1. FC Union Berlin beim Testspiel gegen Bohemians Dublin
IMAGO / Matthias Koch

Die Sondersendung in Rot-Weiß - Henning Rabe mit neuem Union-Song

Ein Fußballspiel ohne Fangesänge, die von den Tribünen geschmettert werden, ohne Musik? Unvorstellbar. Henning Rabe ist Musiker, DJ und Autor. Sein Song "Union", den er mit seiner Band Iron Henning in den 90er Jahren eingespielt hat, läuft im Stadion nach dem Abpfiff immer dann, wenn die Rot-Weißen gewonnen haben, also ziemlich oft. zum Beitrag

Der Norweger Julian Ryerson vom 1. FC Union Berlin:
IMAGO / Nordphoto

Die Sondersendung in Rot-Weiß - Interview mit Julian Ryerson

Der Norweger Julian Ryerson ist seit 2018 Union-Spieler und seit dieser Saison Vize-Kapitän. Sein Weg führte ihn von der ersten norwegischen Liga zum damaligen Zweitligisten Union. Vier Jahre - und einige Haarschnitte - später spielt er mit Union in der Europa League. Ob er damit gerechnet hätte und welche Aufgaben als Vize-Kapitän auf ihn zukommen, erzählt er uns heute in der radioeins-Sondersendung in Rot-Weiß. zum Beitrag

Jakob Rüger © rbb/Gundula Krause
rbb/Gundula Krause

Die Sondersendung in Rot-Weiß - ARD-Fußballreporter Jakob Rüger

Als ARD-Fußballreporter berichtet Jakob Rüger regelmäßig am Samstagnachmittag in der legendären Bundesliga-Konferenz aus dem Stadion. Jakob Rüger hat, wenn man so will, den "höchsten Arbeitsplatz" An der Alten Försterei, nämlich oben, direkt unter dem Dach. Bei radioeins erzählt er von seiner Arbeit, schildert die Abläufe einer typischen Bundesliga-Konferenz und lässt für die Gäste im Stadion und die Hörer*innen eine exklusive Stehgreif-Reportage vom Stapel. zum Beitrag