Mo18.04.
2022
15:00 - 19:00

Radioday am Ostermontag

Götterdämmerung - Das Comeback der Clubszene

mit Sophia Wetzke

Zehn Stunden, ein Thema, diverse Aspekte - der radioeins-Radioday "Götterdämmerung - Das Comeback der Clubszene". Wir sprechen mit DJs und Musiker*innen, Veranstalter*innen und Clubbetreiber*innen, einem Live-Mischer und einer Türsteherin über die schönste Zeit des Tages: die Nacht. Außerdem porträtieren wir ausgewählte Clubs in Berlin und Brandenburg und lassen die Szene in Sprachnachrichten zu Wort kommen.

Radioday am Ostermontag: Götterdämmerung - Das Comeback der Clubszene © imago images/Gonzales Photo/Flemming Bo Jense

Die Corona-Pandemie war nicht nur für jeden Einzelnen von uns eine Durststrecke, sondern insbesondere auch für die Livemusik- und Clubszene: Konzerte fielen aus, Clubs mussten schließen, Mitarbeiter*innen gingen in Kurzarbeit oder standen gleich ganz ohne Job da. Nun naht der Frühling - und die Hoffnung ist groß, dass auch die Livemusik- und Clubkultur in Berlin und Brandenburg wieder aufblüht. Doch die vergangenen zwei Jahre haben Spuren hinterlassen.

17:40

Radioday "Götterdämmerung"

Clubportrait: Nachruf Rummels Bucht

Berlin ist eine Stadt im Wandel. Was abstrakt und ein bisschen abgegriffen klingt, wird konkret, wenn man es mit einer Geschichte verbindet: der Geschichte der Rummels Bucht zum Beispiel. Es ist eine Geschichte ohne Happy End, denn die Rummels Bucht gibt es nicht mehr. Ex-Betreiberin Angela Volz spricht trotzdem noch im Präsens darüber.

Radioday am Ostermontag: Götterdämmerung - Das Comeback der Clubszene © imago images/Gonzales Photo/Flemming Bo Jense
imago images/Gonzales Photo/Flemming Bo Jense
Radioday am Ostermontag: Götterdämmerung - Das Comeback der Clubszene © imago images/Gonzales Photo/Flemming Bo Jense
imago images/Gonzales Photo/Flemming Bo Jense
Download (mp3, 4 MB)
17:20

Aktuell

Wetter in Berlin und Brandenburg

Wetter

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:10

Radioday "Götterdämmerung"

Wie weiter mit der Zukunft am Ostkreuz?

In der Kurve zwischen Ostkreuz und Elsenbrücke, in der Laskerstraße, liegt ein Laden, der ganz vielen Musikerinnen und Musikern in Berlin besonders am Herzen liegt - die Zukunft am Ostkreuz ist nicht nur ein Konzertclub - auch eine Kneipe, auch ein Freiluftkino, auch ein Kunstort, wo zum Beispiel Tanz stattfindet - eben so ein richtig selbst aufgebautes Kulturzentrum, wie man es in Berlin so schätzt und liebt.

zukunft-ostkreuz.de
zukunft-ostkreuz.de

Dabei ist die Zukunft der Zukunft unsicher - denn der Standort soll bebaut werden - mit einer großen Unterschriftensammlung versuchen die Zukunftmacher, ihre Verdrängung irgendwie noch aufzuhalten - vor Wochen bereits sollten die unterschriften an den Berliner Senat übergeben werden.

Deshalb ist es Zeit für einen Update mit einem bedrohten Berliner Club: Manuel Godehardt ist Mitbetreiber des Zukunft am Ostkreuz.

zukunft-ostkreuz.de
zukunft-ostkreuz.de
Download (mp3, 5 MB)
16:40

Radioday "Götterdämmerung"

Clubportrait: SchwuZ

Im Nachtleben sind schon zehn Jahre eine halbe Ewigkeit. Was sind dann 45 Jahre? So lange gibt es das SchwuZ mittlerweile. Es ist wohl der Club, auf den sich die so feierwütige wie diverse Queer-Community Berlins am ehesten einigen kann. Nicht nur die bisher vier Standorte stehen dafür, dass sich das SchwuZ immer wieder gewandelt und neu erfunden hat.

Marcel Weber, Geschäftsführer des SchwuZ © radioeins/Jochen Saupe
radioeins/Jochen Saupe

Als SchwuZ-Geschäftsführer hat Marcel Weber nicht nur Party im Kopf, sondern die besondere Historie des Clubs immer mindestens im Hinterkopf. Denn Eskapismus und Aktivismus gehen im SchwuZ Hand in Hand, gefeiert wird seit Tag eins mit politischer Agenda: Es geht darum, Aufmerksamkeit auf die queere Szene zu lenken, jeder dort vertretenen Community einen sicheren Ort zum Feiern zu geben und gegen Diskriminierung anzukämpfen.

Marcel Weber, Geschäftsführer des SchwuZ © radioeins/Jochen Saupe
radioeins/Jochen Saupe
Download (mp3, 3 MB)
16:20

Radioday "Götterdämmerung"

Alltag einer Türsteherin

Sie sind die Menschen, die bei uns den Puls hoch treiben - manchmal den Puls der Angst muss man ehrlicherweise sagen. Wenn man z.B. ganz vorne in der Schlange steht, nicht weiß wohin mit den Händen, nervös durch die Gegend guckt und die ganze Zeit denkt: Bloß cool tun, nicht unangenehm auffallen, hoffentlich lässt der Mensch mich rein…

Türsteherin Xenia Wiederkehr © IAMJOHANNES
IAMJOHANNES

Die Formel zum Reinkommen ist gar nicht so ein Hexenwerk, hat Sophia Wetzke im Gespräch mit Xenia erfahren.
 
Xenia ist Berliner Türsteherin in der ELSE und der Renate, nahe Ostkreuz, direkt an der Ecke nach Alt-Stralau.

15:40

Radioday "Götterdämmerung"

Feiern Gäste nach Corona exzessiver?

Wenn wir über das Thema Feiern gehen und Nächte im Club sprechen, dann gehören für viele Menschen Rauschmittel dazu. Alkohol spielt eine riesige Rolle, von allen Drogen sicherlich die größte, aber auch der Joint ist in etlichen Songs besungen worden und in der elektronischen Clubszene, sind es vor allem die wachmachenden und euphorisierenden Drogen, die oft zur Ausstattung für so eine Nacht dazugehören.

Partygast mit Glas in der Hand © imago/Horst Rudel
imago images / Horst Rudel

Zwei Jahre Clubppause scheinen was gemacht zu haben, mit dem Rauschverhalten der Clubgänger*innen. Dies beobachtet zum Beispiel das Berliner Projekt SONAR, welches u.a. Workshops zu Substanzen und ihren Risiken anbietet.

Rüdiger Schmolke, genannt Rü, koordiniert die Aufklärungsarbeit.

Partygast mit Glas in der Hand © imago/Horst Rudel
imago images / Horst Rudel
Download (mp3, 13 MB)
15:10

Radioday "Götterdämmerung"

Clubportrait: Kater

Legenden sterben jung. Nur sieben Jahre hat die Bar 25 am Spreeufer in Friedrichshain existiert, ein Abenteuerspielplatz für Erwachsene, der zu einer Ikone des Berliner Nachtlebens geworden ist.

Kater Blau in Berlin (aufgenommen am 18.03.2020) © imago images/Emmanuele Contini
imago images/Emmanuele Contini

Der Rest ist Geschichte. Bar25-Mitgründer Christoph Klenzendorf ist auch Geschäftsführer des Nachnachfolgers Kater Blau, mit dem die Betreiber nach dem Kater Holzig auf das Holzmarktgelände zurückgekehrt sind.

Kater Blau in Berlin (aufgenommen am 18.03.2020) © imago images/Emmanuele Contini
imago images/Emmanuele Contini
Download (mp3, 2 MB)

Zum Radioday:

Radioday am Ostermontag

Götterdämmerung - Das Comeback der Clubszene

Radioday am Ostermontag: Götterdämmerung - Das Comeback der Clubszene © imago images/Gonzales Photo/Flemming Bo Jense
imago images/Gonzales Photo/Flemming Bo Jense

Die Corona-Pandemie war nicht nur für jeden Einzelnen von uns eine Durststrecke, sondern insbesondere auch für die Livemusik- und Clubszene: Konzerte fielen aus, Clubs mussten schließen, ... [mehr]