So12.09.
2021
18:00 - 20:00

Die Literaturagenten

mit Thomas Böhm

Gastmoderatorin im Bücher-Magazin: Zoë Beck

Thomas Böhm © radioeins/Schuster

Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, dass sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. Die Literaturagenten auf radioeins wissen, welche Bücher der geneigte radioeins-Hörer liebt, liest und lesen lässt.

Jeden Sonntag stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor. Auf ganz unterschiedliche Weise. Sie streiten sich über ein Buch, das der eine mag und der andere nicht. Sie sprechen mit Autoren über deren Bücher oder treffen sich mit ihnen an besonderen Orten oder machen sie gleich selbst zu Kritikern – Gregor Sander, Pieke Biermann, Flix, Annett Gröschner und Jakob Hein empfehlen im Wechsel Bücher ihrer Kollegen.

Doch damit nicht genug. Jede Woche setzen die Literaturagenten zwanzig Bücher in Berlin und Brandenburg aus. In allen steht ein Datum, eine Uhrzeit, eine Telefonnummer und eine Parole. Wer zuerst mit der richtigen Parole anruft, gewinnt ein Paket mit allen Büchern aus der Show.

Bücherliste und Themen der Sendung:

 

  • Zoë Beck über Maaza Mengiste: "Der Schattenkönig", dt. v. Brigitte Jakobeit und Patricia Klobusiczky, dtv, 576 Seiten, 25 Euro

  • Gespräch mit Anita Djafari über "Litprom" – der Gesellschaft für die Vermittlung von Literatur aus Asien, Afrika, Lateinamerika und der arabischen Welt

  • Anita Djafari über Jamaica Kincaid: "Mister Potter", dt. von Anna und Wolf Heinrich Leube (Kampa Verlag, 224 Seiten, 22 Euro) und Ava Fermehri: "Im dunklen Wald werden unsere Leiber hängen", dt. v. Sonja Finck (Edition Nautilus, 288 Seiten, 22 Euro)

  • Eleni Efthimiou (Buchhandlung Leseglück, Ohlauer Straße / Kreuzberg) kommentiert die radioeins Bücherliste

  • Cornelia Geissler (Berliner Zeitung) über Dilek Güngör "Vater und ich", Verbrecher Verlöag, 104 Seiten, 19 Euro

  • Interview mit Asmus Trautsch über das von ihm konzipierte "Festival der Kooperationen mit Alexander Kluge & Friends“, das am 17. September im Literaturhaus Berlin eröffnet wird