So11.10.
18:00 - 20:00

Die Literaturagenten

Das Bücher-Magazin

Die Literaturagenten

Sondersendung zur Aktion „Die Frankfurter Buchmesse in Berlin“ mit Ulrike Draesner - der Übersetzerin der neuen Literaturnobelpreisträgerin Louise Glück. Dazu: viele Neuerscheinungen aus den Berliner Verlagen, Krimitipps unter dem Motto „Mord Made in Berlin“ und ein Buchtip zum Wandern und Genießen in Brandenburg.

Die Bücher der Sendung:

Favorit Buch: Candice Carty-Williams: “Queenie”, dt. v. Henriette Zeltner-Shane, Blumenbar, 544 Seiten, 22 Euro

Christian Koch aus der Krimibuchhandlung „Hammett“ empfiehlt Kriminalliteratur aus Berlin:

Erich Frey: „Ich beantrage Freispruch.“, Elsengold Verlag, 496 Seiten, 26 Euro

Charles Willeford: „Hahnenkämpfer“, dt. v. Rainer Schmidt & Jochen Stremmel, Alexander Verlag, 460 Seiten, 22,90 Euro

Jim Nisbet: Welt ohne Skrupel, dt. v. Ango Laina und Angelika Müller, Pulp Master, 240 Seiten, 14,80 Euro

Jörg Sundermeier vom Verbrecher Verlag, der sein 25. Verlagsjubiläum feiert, empfiehlt aus seinem Herbstprogramm:

Anke Stelling: „Grundlagenforschung. Erzählungen“, 192 Seiten, 20 Euro

Jana Volkmann: „Auwald“, 200 Seiten, 20 Euro

Kurt von Hammerstein von der Buchhandlung „Hundt, Hammer, Stein“ empfiehlt Bücher aus seinen Berliner Lieblingsverlagen:

Michele Winters: „Ich bin ein Laster“, dt. v. Barbara Schaden, Wagenbach Verlag, 144 Seiten, 18 Euro

Thomas Blubacher: „Das Haus am Waldsängerpfad. Wie Fritz Wistens Familie in Berlin die NS Zeit überlebte“, Berenberg Verlag, 192 Seiten, 22 Euro

Olga Grjasnova: „Der verlorene Sohn“, Aufbau Verlag, 383 Seiten, 22 Euro

Oliver Schlick: „Rory Shy. Der schüchterne Detektiv“, Ueberreuther Verlag. Kinder- und Jugendbuch, 320 Seiten, 14,95 Euro

Ralph Hammerthaler: „Kosovos Töchter“, Quintus-Verlag, 232 Seiten, 22 Euro

Autoren sind auch nur Leser: Flix über „Donjon“ die Comicreihe von Lewis Trondheim, Joann Sfar u.v.a., erscheint bei Reprodukt, Bd. 1: „Das Herz einer Ente“, 48 Seiten 13 Euro

Theresa Wißmann & Sina Schwarz: „Milch und Moos. Vom Wandern und guten Essen – Brandenburg“, terra press 224 Seiten, 25 Euro.

18:30

radioeins präsentiert

Die Frankfurter Buchmesse in Berlin

Eine Woche mit Büchern von Berliner Verlagen

Die Frankfurter Buchmesse kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden – die Gründe sind bekannt. Damit wir im Herbst nicht ohne Lesestoff dastehen, laden radioeins und der Börsenverein Berlin-Brandenburg zur »Frankfurter Buchmesse in Berlin« ein. Vom 11. bis 18. Oktober präsentieren sich Berliner Verlage online, in Schaufenstern, auf »Messetischen« und im Rahmen von kleinen Veranstaltungen in Berliner Buchhandlungen – eine gute Gelegenheit etwas Besonderes zu finden.

Frankfurter Buchmesse in Berlin
radioeins
Die Literaturagenten
radioeins

Podcast

Die Literaturagenten
Tobias Schrank/Goethe Institut

Zeit zuzuhören

Fjordbildung © Colourbox
Colourbox

Die radioeins Fjordbildung

Neue Bücher aus Norwegen – gelesen von radioeins-Stimmen