So17.04.
2022
14:00 - 16:00

Der radioeins Talk

Jan Gorkow aka Monchi in der Hörbar Rust

mit Bettina Rust

Ein paar Menschen gibt es, es sind nicht endlos viele, aber ein paar, die mit ihrer Persönlichkeit immer herausstechen werden. Wahrscheinlich ist es dabei sogar egal, was sie tun, ob sie Häuser bauen oder Musik machen. Das ist dann wohl Charisma.

Jan Gorkow aka Monchi, Sänger von Feine Sahne Fischfilet © radioeins/B. Rust

Bei unserem heutigen Gast kommen noch roundabout 100 Kilogram Leidenschaft und Herzensbildung dazu. 182 Kilogramm waren es in seinen schwersten Zeiten, die Monchi, wie Jan Gorkow auch gerufen wird, mit sich herumschleppte. Feine Sahne Fischfilet heißt die Band, die es jetzt seit 15 Jahren gibt, ganz zu Anfang eine kleine, aber immer schon politische Punkcombo aus Mecklenburg-Vorpommern, avancierte sie beständig zur umjubelten und äußerst erfolgreichen Trutzburg, auch wenn es um Widerstand gegen rechtspopulistische Tendenzen ging und geht.
 
Ganz vorne dabei: Eben jener Monchi. Gute Laune, laut, feiern, Fastfood, saufen. 7500 Kalorien täglich. Die Welt schien sich an die 182 Kilo gewöhnt zu haben. Aber sie hinderten den im Kopf so beweglichen Mann, den nötigsten und simpelsten Dingen des Alltags nachzugehen. Bis sich der 34-Jährige entschied, weniger zu werden, um wieder mehr vom Leben zu haben. Über seinen Lebenswandel hat Monchi ein Buch geschrieben: "Niemals satt – Über den Hunger aufs Leben und 182 Kilo auf der Waage" (KiWi). Wir freuen uns sehr, Jan Gorkow am Ostersonntag zu Gast in der Hörbar Rust.

Jan Gorkow aka Monchi, Sänger von Feine Sahne Fischfilet © radioeins/B. Rust
radioeins/B. Rust
Download (mp3, 94 MB)