In 12 Uhr mittags reden wir mit der spanischen Bären-Gewinnerin Carla Simon über ihren wunderbaren Film „Alcarras - Die letzte Ernte“ (läuft nächste Woche an), den sie fast nur mit Laien gedreht hat. Die deutschen Regisseure Stefan Sarazin und Peter Keller sprechen über ihre gelungene Tragikomödie „Nicht ganz koscher“, für die sie einen langen Atem brauchten. Komödiantische Züge haben auch die Filme „Bullet Train“ (USA) und „Warten auf Bojangles“ (Frankreich).

Es existieren keine Wortbeiträge.