Sa16.10.
2021
12:00 - 14:00

Kino

Zwölf Uhr Mittags

mit Knut Elstermann

Das radioeins Filmmagazin von und mit Knut Elstermann

Endlich Tacheles © Schramm Matthes Film

In "12 Uhr mittags" auf radioeins sprechen wir mit den Regisseurinnen des herausragenden Dokumentarfilms "Endlich Tacheles", Andrea Schramm und Jana Matthes und ihrem Protagonisten Yaar über das Nachwirken der Shoah in der dritten Generation. Regisseur Franz Böhm gibt Auskunft über seinen fesselnden Film zu den jungen Protestbewegungen "Dear Freedom Children" und radioeins-Kollegin Anke Leweke erklärt uns das Serienphänomen "Squid Game".

Endlich Tacheles © Schramm Matthes Film
Schramm Matthes Film
Download (mp3, 51 MB)
13:10

Zwölf Uhr mittags

Endlich Tacheles

Yaar entwickelt ein Computerspiel, das sich an den Erlebnissen seiner Großmutter im Krakauer Ghetto orientiert. Die Reise in die Vergangenheit, wird für für ihn schnell zur Suche nach der eigenen Identität. Die Regisseurinnen Jana Matthes und Andrea Schramm und der Protagonist von "Endlich Tacheles", Yaar, im Gespräch mit Knut Elstermann.

"Endlich Tacheles": Die Regisseurinnen Jana Matthes (li.) und Andrea Schramm zusammen mit dem Protagonisten Yaar © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer

Yaar ist ein junger Berliner, der mit seinen Eltern als Kind aus Israel nach Deutschland kam. Er will Gamedesigner werden und entwirft mit Freunden ein Computerspiel "Shoah. Als Gott schlief", basierend auf den furchtbaren Erfahrungen seiner Großmutter in Krakau.

Die Regisseurinnen Jana Matthes und Andrea Schramm begleiteten den sympathischen, offenen, jungen Mann bei seinen Recherchen in Polen, bei den Gesprächen mit der Großmutter und dem Vater und haben dabei einen erstaunlichen, sehr aktuellen Dokumentarfilm gedreht.

Während die ganze, schreckliche Wahrheit ans Licht kommt, beobachten sie einen Wandel: Das Vergangene, das Yaal bewältigt und in weiter Ferne glaubte, kommt mit ganzer Wucht über ihn, verändert vollkommen seinen Blick auf die Familie und die Geschichte.

Ein aufwühlender, kluger Film über die notwendige Suche nach neuen, angemessenen Formen der Erinnerung, aber auch über die traumatischen Nachwirkungen des Holocaust bis in die dritte Generation hinein.

Knut Elstermann sprach über ihren Film "Endlich Tacheles" mit den Regisseurinnen Jana Matthes und Andrea Schramm und dem Protagonisten Yaar.

"Endlich Tacheles": Die Regisseurinnen Jana Matthes (li.) und Andrea Schramm zusammen mit dem Protagonisten Yaar © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 18 MB)

Filmtipps und Rezensionen von Knut Elstermann:

Endlich Tacheles © Schramm Matthes Film
Schramm Matthes Film

Endlich Tacheles

Jesse Eisenberg in "Résistance - Widerstand" © Warner Bros. Entertainment Inc.
Warner Bros. Entertainment Inc.

Résistance - Widerstand

Colin Firth und Stanley Tucci in "Supernova" © THE BUREAU
THE BUREAU

Supernova

Der Filmpreis Podcast

Lola Talk

Lola Talk - Der Filmpreis Podcast
Deutsche Filmakademie

Die Regisseur·innen im Gespräch mit Knut Elstermann [mehr]

30 Filme mit Abstand

4 Wände Berlin

4 Wände Berlin
radioeins

30 Filmemacher*innen aus Berlin und Brandenburg haben sich auf Initiative des rbb in einem besonderen Projekt vereint: Vom 1. bis 30. April gibt es täglich ein „Home-Video“ eines Filmemachers ... [mehr]

Zwölf Uhr mittags

Neue Filme

Filmarchiv

Podcast: Zwölf Uhr mittags
radioeins

Zwölf Uhr mittags

Podcast