Fr13.05.
2022
19:00 - 21:00

Musikalischer Streifzug durch die Nacht

Barfly

mit Meryem Celik

Meryem Celik

Meryem Celik lädt zu einem musikalischen Streifzug durch die Berliner Barszene - jeden ersten Freitagabend im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr.

Und wer zu Barfly kommt, hat die passende Barmusik und Geschichten parat. Gäste und das Personal kommen zu Wort, Cocktails werden analysiert, das Tresenwesen und der Kosmos der Barkultur erforscht. Gleiten Sie durch die Nacht mit längst verlorenen gegangenen Perlen der Musik, Blue Notes, kuriosen Erlebnissen, Liquid Lyrics und spannenden Begegnungen - knisternd, pulsierend und smoothy.
 
Lauschen Sie dem Klang der Nacht, genießen Sie Ihren Drink und verlieren Sie sich in Raum und Zeit ... Cheers!

19:00

Barfly

Lisa Bassenge Duo, Whiskytasting im Olympiastadion und Schnapsideen

In der Barfly gibt es diesmal Blues, Jazz und andere Töne vom Lisa Bassenge Duo. Die beiden Ausnahmetalente werden die ein oder andere Überraschung von Neo-Chanson über Bluesperlen und vielleicht auch sogar eigene neue Songs dabei haben. Außerdem wird es beim Whiskytasting im Olympiastadion um "Das Wasser des Lebens" gehen und um Schnapsideen: Hochprozentige Handwerkskunst: Craft Spirits Berlin on Tour.

Lisa Bassenge © Dovile Sermokas
Dovile Sermokas


Wer Jazz mag, kommt an der Berliner Sängerin & Songwriterin Lisa Bassenge nicht vorbei. Sie singt, seit sie ein Teenager ist, schoss Anfang der 2000er kometenhaft in die Jazzszene und machte unmissverständlich klar, dass sie sich nicht allein ins Jazzkostüm zwängen lassen würde.

1999 gegründete sie mit Kollegen aus dem Jazzanova/Sonar Kollektiv Stall das Nu-Jazz-Projekt "Micatone" und hüpfte nebenbei ganz leichtfüßig in große Fußstapfen berühmter Pop- & Jazzikonen wie Billie Holiday oder Nat King Cole. Angestaubten Songs wie "Liebesleid" von den Comedian Harmonists, aus einer Zeit, wo es noch nicht einmal Vinyl gab, verhalf sie zur beswingten Wiedergeburt mit ihrem Elektro-Chanson-Projekt "Nylon". "Die Liebe kommt, die Liebe geht" sang sie im Feinstrumpf-Debüt und sie kam und blieb ... in Form ihres heutigen Mannes, dem dänischen Bassisten Andreas Lang, mit dem sie auch gemeinsam im Lisa Bassenge Trio musiziert. [mehr]

Lisa Bassenge © Dovile Sermokas
Dovile Sermokas